Blitz-Rotary: Vollverzinkte Scherenbühnen

Autor / Redakteur: Ottmar Holz / Ottmar Holz

Die Hebebühnen sind die Visitenkarte der Werkstatt – denn sie prägen den ersten Eindruck über die Qualität der geleisteten Arbeit. Sieht der Kunde hier schon Rost, ist das Renommee dahin.

Firmen zum Thema

Zink statt Rost: Die neuen Scherenbühnen sind feuerverzinkt.
Zink statt Rost: Die neuen Scherenbühnen sind feuerverzinkt.
(Foto: BlitzRotary)

Rotary hat unter dem Projektnamen Project X ein vollständig neues Scherenhebebühnen-Portfolio entwickelt. Neben der Kurzhub-Scherenhebebühne XS 30 (3 Tonnen Tragkraft), steht mit der DS35 (3,5 Tonnen Tragkraft) eine Low-Profile-Doppelscheren-Hebebühne sowie zahlreiche Fahrflächen-Scherenhebebühnen-Modelle der Baureihen S40/S50 (4 bzw. 5 Tonnen Tragkraft) zur Verfügung.

Allen Hebebühnen gemeinsam ist die vollständige Feuerverzinkung mit zusätzlicher Pulverbeschichtung - Langlebigkeit steht beim Bräunlinger Werkstattausrüster auch beim Thema Rostschutz an erster Stelle.

XS30

Das Konzept der Kurzhub-Scherenhebebühne XS30 deckt speziell die Anforderungen im Bereich der Reifen- und Karosseriearbeiten ab. Mit einer überschaubaren Investition kann die Werkstatt ohne aufwendige Fundamentarbeiten schnell einen zusätzlichen Universalarbeitsplatz einrichten .

Die XS30 besitzt beidseitig ausklappbare und leicht arretierbare Plattformverlängerungen. So kann der Monteur sie flexibel für große und kleine Fahrzeuge einsetzen. Dank zweier voneinander unabhängig arbeitenden Hydraulikkreisläufe mit insgesamt 4 Hubzylindern sind zusätzliche Sicherheitsklinken nicht erforderlich. Ein kleines Detail mit großer Wirkung: Dokumente oder auch Tablet-Computer finden ihren Platz auf der integrierten Ablagemöglichkeit an der Steuersäule.

DS35

Speziell für den Service-Bereich ist die Low-Profile Doppelscheren-Hebebühne DS35 konzipiert. Die Überflur-Bauweise und der konzeptbedingte Verzicht auf Fundament-Arbeiten erlauben eine flexible Standortwahl.

Auch die DS35 besitzt beidseitig ausklappbare und leicht arretierbare Plattformverlängerungen. Das doppelte Master-Slave-Hydrauliksystem mit insgesamt 4 Hubzylindern ermöglicht den Verzicht auf zusätzliche Sicherheitsklinken.

S40/50

Die Scherenhebebühnen der S40/50-Serie eignen sich laut Anbieter besonders für den Annahme-Bereich der Werkstatt. Weiterer Einsatzschwerpunkte sind die Achsvermessung, Diagnosearbeitsplätze für Fahrerassistenzsysteme und die allgemeine Reparatur. Je nach Einsatzbereich ist die S40/50-Serie in vier Basis-Ausführungen und zwei verschiedenen Plattformlängen erhältlich.

Bildergalerie

Die Fahrbahnen sind serienmäßig mit den Aufnahmebohrungen für die Kamerasatelliten der Bosch 3D Achsvermessungsanlagen ausgestattet. Um eine flexible Aufnahme sowohl kleiner als auch großer Fahrzeuge zu ermöglichen sind bei allen LT-Modellen die Radfreiheber mit einer ausziehbaren, stufenlosen Plattformverlängerung ausgestattet. Integrierte Aussparungen in der Fahrfläche ermöglichen die Aufnahme aller handelsüblichen Drehteller.Wird kein Drehteller verwendet, lassen sich die Aussparungen vollständig verschließen. Feuerverzinkte, pneumatisch verriegelbare Schiebeplatten sind die Basis für müheloses Arbeiten bei der Achsvermessung. Die kugelgelagerten Rollen sorgen für eine zuverlässige sowie leichtgängige Funktion und haben laut Blitz-Rotary eine lange Lebensdauer. Sowohl die Auflagefläche als auch die Füllbleche sind feuerverzinkt. Dokumente oder auch Tablet-Computer finden ihren Platz auf der integrierten Ablagemöglichkeit.

(ID:43524056)