Bosch-Werkstattkonzepte unter neuer Führung

Dan Bronkal folgt auf Dirk Appelt

| Autor: Christoph Seyerlein

Mit Dan Bronkal kommt der neue Chef der Bosch-Werkstattkonzepte in Europa Mitte aus den eigenen Reihen des Konzerns.
Mit Dan Bronkal kommt der neue Chef der Bosch-Werkstattkonzepte in Europa Mitte aus den eigenen Reihen des Konzerns. (Bild: Bosch)

Dan Bronkal übernimmt zum Jahreswechsel die Verantwortung für die Region Europa Mitte der Bosch-Werkstattkonzepte. Wie das Unternehmen mitteilte, wird der bisherige Leiter Dirk Appelt nach über sechs Jahren auf diesem Posten „eine neue Herausforderung bei der Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V.“ annehmen, zu der ihn Bosch für drei Jahre entsendet.

Appelts Nachfolger Dan Bronkal ist seit mehr als zehn Jahren im Automotive Aftermarket von Bosch tätig. Er startete seine Laufbahn nach einem abgeschlossenen Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim 2005 bei Bosch als Produktmanager für Starter, Generatoren und Antriebsriemen. Zuletzt leitete er das Teilemarketing, Daten- und Preismanagement für die Region Europa Mitte.

Zu Boschs Werkstatt-Bereich zählen die Ketten Auto-Crew und Bosch Service. Letztere ist mit über 17.000 Betrieben, davon mehr als 1.000 in Deutschland, eigenen Angaben zufolge eine der größten freien Werkstattketten der Welt. Auto-Crew hat weltweit mehr als 1.000 Werkstätten als Partner.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44437095 / Service)

Plus-Fachartikel

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E-
Mobilität will geplant sein“

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E- Mobilität will geplant sein“

Matthias Willy, Verkaufsleiter Transporter und Vans des Niederlassungsverbunds Württemberg bei der Daimler AG, resümiert die Erfahrungen aus dem ersten Verkaufsjahr des Elektrotransporters Mercedes-Benz E-Vito. lesen

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Die Nachfrage nach Transportern ist hoch: Für das laufende Jahr erwarten nahezu alle Hersteller weiter wachsende Absatzzahlen. Die E-Mobilität spielt auch in diesem Segment eine immer wichtigere Rolle. lesen