Pirelli Brian Adams gestaltet den Fotokalender

Von Andreas Grimm

Die 48. Ausgabe des Pirelli-Kalenders wird in Kürze in limitierter Stückzahl an ausgewählten Wänden hängen. Für die 2022er Ausgabe hat der Musiker Brian Adams verschiedene Branchenkollegen fotografiert.

Firma zum Thema

Die Gitarre auf der Motorhaube: Bryan Adams bringt sich schon auch selbst in die Konzeption des Pirelli-Kalenders 2022 ein.
Die Gitarre auf der Motorhaube: Bryan Adams bringt sich schon auch selbst in die Konzeption des Pirelli-Kalenders 2022 ein.
(Bild: Pirelli Kalender 2022, Bryan Adams)

Pirelli hält an seiner Kalender-Tradition fest. Auch 2022 werden wieder die Kalender des Reifenherstellers an den Wänden hängen – übrigens zum 48. Mal. Für die aktuelle Ausgabe hat der Musiker Bryan Adams die Kamera in die Hand genommen. Er sollte eigentlich schon für 2021 die Verantwortung tragen. Doch die Produktion des Pirelli Kalenders 2021 wurde coronabedingt abgesagt.

Konzipiert hat Adams den Kalender unter dem Motto „On the Road“, wobei er seine eigenen Erlebnisse als angesagter Musiker mit denen der nun abgebildeten Künstlerinnen und Künstler in Einklang bringt. Er habe mit seinen Fotos das Leben seiner Protagonisten auf Tournee festgehalten, heißt es im Pressetext zum Kalender.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 12 Bildern

Zu sehen sind Motive der Anspannung vor einem Aufritt, bei Pausen zwischen Proben und Konzerten, auf den langen Fahrten zwischen einem Auftrittsort zum nächsten. Ausgesucht hat sich Adams bekannte Künstlerinnen und Künstler aus der Welt der Musik: Cher, Grimes, Jennifer Hudson, Normani, Rita Ora, Bohan Phoenix, Iggy Pop, St. Vincent und Kali Uchis fotografierte Bryan Adams in Los Angeles - in den Straßen der Stadt, im Palace Theatre sowie im Chateau Marmont Hotel.

Adams ist der 37. Fotograf, der den Pirelli-Kalender inszeniert. Vor ihm hatten etwa Peter Lindbergh (mehrfach), Annie Leibovitz oder Karl Lagerfeld dafür die Verantwortung getragen.

(ID:47904252)