Volvo Trucks Christoph Fitz übernimmt die Vertriebsleitung

Von Andreas Grimm

Von Daimler über Fuso zu Volvo Trucks: Der neue Vertriebschef bringt einige Erfahrung mit. Insbesondere will Christoph Fitz die Transformation zu alternativen Antrieben bei Volvo Trucks voranbringen.

Firmen zum Thema

Christoph Fitz ist seit dem 15. November Vertriebsdirektor für Volvo Trucks Deutschland.
Christoph Fitz ist seit dem 15. November Vertriebsdirektor für Volvo Trucks Deutschland.
(Bild: Volvo Group Trucks Central Europe)

Volvo Group Trucks Central Europe hat Christoph Fitz zum Director New Vehicle Sales ernannt. Damit verantwortet er seit dem 15. November den Vertrieb der Nutzfahrzeuge aus Schweden in Deutschland. Der 46-jährige Fitz folgt in dieser Funktion auf Peter Ström. Dieser hatte bei seinem Amtsantritt im Dezember 2020 als Geschäftsführer der Volvo Group Trucks Central Europe GmbH mit Sitz in München die Leitung des Vertriebs zunächst selbst übernommen.

Fitz ist seit 15 Jahren in der Nutzfahrzeugindustrie tätig. Zunächst war er in verschiedenen Funktionen für die Daimler AG aktiv. Bis 2015 arbeitete er für Daimler India Commercial Vehicles in Asien. Ab 2015 übernahm er dann Führungsfunktionen im Vertrieb von Mitsubishi Fuso Trucks. Zuletzt war er als Regionalleiter Sales & Service Europe, Russia & Turkey tätig.

Fitz greift somit auf vielfältige Erfahrungen in Vertrieb, Entwicklung und Projektmanagement zurück. Dieses Wissen soll er nun nutzen, um „die wichtige Transformation hin zu den alternativen Antrieben voranzutreiben“, sagte Ström. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner Christoph Fitz sagt von sich, sein Ziel werde sein, „den Wandel hin zu einer CO2-freieren Welt aktiv mit den Produkten von Volvo mitzugestalten“.

(ID:47873085)