Cromax: Lackieren bei klammer Kälte und trockener Hitze

Controller im Klarlack für jede Jahreszeit

| Autor: Holger Schweitzer

Damit das Lackieren auch bei extremen klimatischen Bedingungen gelingt, hält Cromax ein Sortiment von drei verschiedenen Controllern bereit.
Damit das Lackieren auch bei extremen klimatischen Bedingungen gelingt, hält Cromax ein Sortiment von drei verschiedenen Controllern bereit. (Bild: Cromax)

Dass Lacke bei trockener Hitze anders trocknen und sich anders verhalten als bei klammer Kälte, ist selbsterklärend. Denn Luftfeuchtigkeit, Luftzirkulation und Temperatur beeinflussen die Anwendung von Lacken, wie Harald Weckmann, Leiter Training bei Cromax, am Beispiel des Pro-Basislacks erklärt: Durch die verschiedenen Additive und Controller sei die Lackierung auch unter klimatisch schwierigen Bedingungen möglich. Dabei sorge der Controller bei verschiedenen Temperaturen und Luftfeuchten für perfekte Ergebnisse.

Hierfür hält der Kölner Lackhersteller drei verschiedene Controller bereit: Während sich der WB2040 für Standardbedingungen eigne, empfehle sich der WB2043 für Arbeiten bei niedriger Luftfeuchtigkeit, so der Fachmann. Ist die Luftfeuchtigkeit extrem niedrig, rät Weckmann zum WB2045.

Den Klima-Guide beachten

Anwender sollten immer darauf achten, den Controller im korrekten Verhältnis dazuzugeben, so Weckmann. Der sogenannte Klima-Guide im technischen Datenblatt des Pro-Basislacks hilft hierbei. Um die Informationen jederzeit im Blick zu haben, können Lackierer den Guide als Poster bei ihrem Cromax-Fachberater anfordern.

Bei hohen Temperaturen empfiehlt der Trainingsleiter, den wasserbasierten Verzögerer TN-800-W zu verwenden. Um das Lackieren von Uni-Farbtönen bei niedriger Luftfeuchte zu vereinfachen, rät er, den WB-2050 Cromax Pro-Basecoat-Promotor zu verwenden.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46170045 / Service)

Plus-Fachartikel

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Die Umsätze bleiben aus, die Kosten laufen aber weiter: Die Corona-Krise hat viele Unternehmen über Nacht in existenzielle Nöte gestürzt. Staatliche Hilfsprogramme sollen Insolvenzen verhindern. Wie Betriebe die Krise überbrücken können. lesen

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Über das abgelaufene Autojahr 2019 äußert sich Burkhard Weller zufrieden. Weder Dieselquote noch E-Mobilität machen den Unternehmer nervös. Spricht er jedoch über das Zusammenspiel zwischen Hersteller und Handel, ist es mit der Ruhe vorbei. lesen