Suchen
+

Die großen Autohändler: Bierschneider-Gruppe

Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Prozesse, Betriebe, Standorte und IT – diese Begriffe stehen derzeit besonders im Fokus des Management der Gruppe. Die stark gestiegenen Verkäufe zeigen den Erfolg der Maßnahmen.

(Foto: Bierschneider)

Rund 2.200 mehr Fahrzeuge ausgeliefert als im Vorjahr und eine Umsatzsteigerung um zirka 14 Prozent – das ist das stolze Ergebnis, das Michael und Doris Fleischmann, die Inhaber der Bierschneider-Gruppe aus Mühlhausen, in diesem Jahr präsentieren können.

Und im Gegensatz zu vielen anderen Kollegen erwirtschafteten sie diese Zuwächse nicht durch Übernahmen neuer Betriebe, sondern dadurch, dass sie zusätzliche Potenziale in den vorhandenen Standorten aktivierten. Michael Fleischmann erläutert: „Besonderes Augenmerk haben wir in diesem Jahr auf die Potenzialentwicklung gelegt. Und zwar nicht nur bei unseren Mitarbeitern, sondern wir haben genauso untersucht, welche zusätzlichen Möglichkeiten in unserem Markt und in unseren Betrieben noch vorhanden sind. Und hier sind wir tätig geworden. Damit konnten wir in allen Bereichen des Unternehmens die Umsätze und Erträge steigern und gleichzeitig eine optimale und perfekte Betreuung unserer Kunden gemäß unseres eigenen Unternehmensleitbildes sicherstellen.“