Suchen
+

Die großen Autohändler: Feser-Graf-Gruppe

Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Durch weitere Übernahmen und Modernisierungen bestehender Betriebe hat sich die Gruppe aus der Nürnberger Metropolregion für die Zukunft fit gemacht.

(Foto: Feser Graf)

Die Gesellschafter Uwe Feser (li.) und Wilhelm Graf.
Die Gesellschafter Uwe Feser (li.) und Wilhelm Graf.
(Foto: Feser Graf)
Auch in diesem Jahr ist die Feser-Graf-Gruppe weiter gewachsen. Im Herbst übernahm der Autohändler das Audi-Zentrum Magdeburg. Zwar will das Unternehmen sein dortiges Engagement nicht als Signal für einen weiteren Expansionskurs in Sachsen-Anhalt verstanden wissen. „Wir sind dem Vorschlag von Audi nur gefolgt, da wir unseren bereits bestehenden Betrieb in Bernburg und das Audi-Zentrum in Magdeburg in Personalunion führen und somit Synergieeffekte nutzen können“, erläutert Geschäftsführer Uwe Feser.

Mit eine Rolle bei dieser Entscheidung spielte die historische Beziehung der Familie Feser zu dieser Region, da die Wiege von Feser in Bernburg bei Halle an der Saale stand. Zusätzlich übernahm die Gruppe in diesem Jahr in Schwabach bei Nürnberg die Gebäude eines ehemaligen BMW-Händlers und hat dort nach dem notwendigen Umbau einen Seat- und Volkswagen-Nutzfahrzeugbetrieb etabliert. Auch der Ausbau eines großen Gebrauchtwagenplatzes in Nürnberg am Frankenschnellweg zeigt, dass das Unternehmen in der Region weiter wachsen will.