Suchen

Elektroautos sind im Oktober in der Bestsellerliste angekommen

Autor: Christoph Seyerlein

Ein Modell als Klassensieger in der Oberklasse, ein anderes Fahrzeug in der Gesamt-Top-10: Der Vormarsch der Elektroautos in Deutschland schlägt sich im Oktober auch in der Bestsellerliste nieder. Manche bisherigen Erfolgsmodelle taten sich dagegen ziemlich schwer.

Firmen zum Thema

Der Porsche Taycan war im Oktober das meistzugelassene Oberklasse-Auto in Deutschland.
Der Porsche Taycan war im Oktober das meistzugelassene Oberklasse-Auto in Deutschland.
(Bild: Porsche)

Der Porsche Taycan meistzugelassenes Oberklasse-Auto, der Renault Zoe neu in der Gesamt-Top-10: Der Zuwachs bei den Elektroautos in Deutschland schlug sich im Oktober auch in der Bestsellerliste des Kraftfahrt-Bundesamts nieder. In der Oberklasse verdrängte der Taycan die Mercedes S-Klasse von der Spitze und ist damit der erste Stromer, dem ein Klassensieg in einem Monat gelungen ist.

Der Renault Zoe schaffte es zwar nicht, sich in seinem Segment den Sieg im Oktober zu holen, im Gesamtranking landete er aber mit 5.014 Neuzulassungen auf einem starken siebten Rang. In Sachen Klassensieger tat sich zuletzt im Vergleich zum September wenig. Neben dem Taycan tauchten dort lediglich der VW T-Roc bei den SUVs (anstatt des Mercedes GLC/GLK) und der VW Transporter bei den Utilities (anstatt des VW Caddy) als Neulinge auf. Alle Segmentsieger im Oktober zeigt folgende Bildergalerie:

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Starke Zuwächse im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichneten im Oktober unter den Klassensiegern der Opel Corsa (+89,7 %), der VW T-Roc (+30,8 %) und wie schon zuletzt regelmäßig der Fiat Ducato (+80,6 %). Zwei andere VW-Modelle zählten dagegen trotz der Spitzenposition in ihrem Segment zu den größten Verlierern: der Golf (-41,9 %) und der Tiguan (-39,2 %) büßten deutlich ein.

SUVs deutlich vor der Kompaktklasse

Die Fahrzeugklasse mit den meisten Zulassungen war im Oktober das SUV-Segment mit einem Marktanteil von 21,7 Prozent. Es folgte mit relativ deutlichem Abstand die Kompaktklasse (19,6 %).

Deutlich gefragter als vor einem Jahr waren im Oktober Wohnmobile (+83,3 %) und Kleinwagen (+24,6 %). Zuwächse verzeichneten auch Sportwagen (+4 %). Ansonsten lagen alle Segmente im Minus, besonders kräftige Rückgänge gab es bei den Mini-Vans (-36,2 %), in der oberen Mittelklasse (-27,3 %) und bei den Großraum-Vans (-19,7 %).

(ID:46974359)

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«