Facebook Marketplace jetzt mit Preisvergleichen

Bewertungstool von Auto Uncle

| Autor: Silvia Lulei

Die Auto-Uncle-Preisbewertung ist jetzt auch auf Facebook Marketplace sichtbar; wie hier bei einem Fahrzeug der HW-Gruppe.
Die Auto-Uncle-Preisbewertung ist jetzt auch auf Facebook Marketplace sichtbar; wie hier bei einem Fahrzeug der HW-Gruppe. (Bild: Auto Uncle)

Firmen zum Thema

Viele Verbraucher schätzen es, wenn sie einen Hinweis darauf bekommen, ob der Preis eines angebotenen Fahrzeugs niedrig, angemessen oder zu hoch ist. Das Portal Auto Uncle vergleicht und bewertet täglich die Preise von mehr als 9,7 Millionen Gebrauchtwageninseraten und bietet eine marktbasierte Preisbewertung, die Nutzern helfen soll, eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen. Potenzielle Autokäufer können leicht erkennen, wie die Fahrzeuge, für die sie sich interessieren, im Vergleich zur durchschnittlichen Markteinschätzung bewertet werden.

Dieses Tool wird künftig auch bei Händlerinseraten auf Facebook Marketplace in Deutschland eingesetzt. Eine ähnliche Funktion gibt es auf den Produktseiten von Facebook Marketplace in den USA.

„Wir freuen uns darauf, diese Reise gemeinsam mit Facebook Marketplace anzutreten. Bei Auto Uncle konzentrieren wir uns darauf, den Kauf- und Verkaufsprozess von Gebrauchtwagen so einfach und transparent wie möglich zu gestalten. Wir unterstützen Facebook Marketplace sehr gerne mit unserer Technologie, damit sie ihren eigenen Usern noch besser helfen können“, sagt Stella Hudy, Marketing & PR-Manager Deutschland bei Auto Uncle.

Auto Uncle verhalte sich bei der Preisbewertung wie ein Verbraucher auf der Suche nach einem neuen Fahrzeug, erklärt Hudy. Ein Algorithmus durchsucht und vergleicht online Fahrzeugangebote und analysiert sie nach bis zu 100 Sachinformationen, die den Wert eines Gebrauchtwagens beeinflussen. Das Preisbewertungstool setzen bereits einige Händler und Autohausgruppen ein, darunter beispielsweise die Senger-Gruppe, Autopark Lenz, die Tiemeyer-Gruppe, Procar Automobile und die HW-Gruppe. Man sei aber, so Hudy, „offen für die Zusammenarbeit mit weiteren Partnern aus der Autobranche​“.

Silvia Lulei
Über den Autor

Silvia Lulei

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46397559 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Im digitalen Zeitalter wird sich der Automobilhandel weiter stark verändern. Das beeinflusst auch das Geschäft der unabhängigen Finanzdienstleister im Kfz-Gewerbe. Thomas Hanswillemenke und Maik Kynast erläutern, was das für ihre Bank bedeutet. lesen

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Lange Laufzeiten, niedrige Zinsen und geringe Monatsraten – so sehen viele Kredit- angebote in der Werbung aus. Doch für den Kunden und auch für das Autohaus sind sie häufig nicht die beste Wahl. lesen