Farbton-Datenbank für Neu- und Altfahrzeuge

Mobiles Messgerät erleichtert Farbtonbestimmung

02.09.2010 | Redakteur: Steffen Dominsky

Am Automechanika-Stand von Glasurit können die Besucher hautnah erleben, wie moderne Technik im Autoreparaturlackbereich zum Einsatz kommt. Glasurit, die Lackmarke von BASF Coatings, präsentiert im Rahmen des Schwerpunkts Farbtonmanagement das Konzept „Classic Car Colors“ (CCC).

CCC umfasst eine Farbton-Datenbank für historische Farbtöne, Farbtonfindungsinstrumente mit Originallacken und ein Netzwerk ausgewählter Fachbetriebe. „Als Lackspezialist mit über 100 Jahren Erfahrung bieten wir als erste Lackmarke außerdem Oldtimer-Freunden professionelle Unterstützung“, erklärt Dirk Steen, Vertriebsleiter Glasurit Deutschland.

Zudem zeigt das Unternehmen den „Glasurit Ratio Scan II“ in Form von live-Vorführungen. Das mobile Farbtonmessgerät soll die Farbtonfindung erleichtert und beschleunigt, da es die Suche automatisiert und unter vielen ähnlichen Farbtönen den am besten passenden auswählt, so der Lackexperte.

Halle 11.0, E33

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 356418 / Service)

Plus-Fachartikel

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E-
Mobilität will geplant sein“

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E- Mobilität will geplant sein“

Matthias Willy, Verkaufsleiter Transporter und Vans des Niederlassungsverbunds Württemberg bei der Daimler AG, resümiert die Erfahrungen aus dem ersten Verkaufsjahr des Elektrotransporters Mercedes-Benz E-Vito. lesen

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Die Nachfrage nach Transportern ist hoch: Für das laufende Jahr erwarten nahezu alle Hersteller weiter wachsende Absatzzahlen. Die E-Mobilität spielt auch in diesem Segment eine immer wichtigere Rolle. lesen