Suchen

FCA Bank baut Geschäftsführung um

Autor / Redakteur: Nick Luhmann / Christoph Seyerlein

Der bisherige Vorsitzende Daniel Mundzeck verlässt die Geschäftsführung der FCA Bank Deutschland. Mit Karsten Borkowsky wechselt zudem ein weiterer Manager intern. Dafür rückt Federico Berra (Foto) auf.

Firmen zum Thema

Federico Berra ist künftig Teil der Geschäftsführung der FCA Bank Deutschland.
Federico Berra ist künftig Teil der Geschäftsführung der FCA Bank Deutschland.
(Bild: FCA Bank)

Die FCA Bank stellt ihr Führungsteam in Deutschland neu auf. Federico Berra soll in Kürze in die Geschäftsführung eintreten, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Gemeinsam mit Klaus Bentz und Bernd Gleißner soll er die Bank künftig nach außen vertreten.

Berra ist seit Juni 2019 Country Manager der FCA Bank Deutschland. Seiner Ernennung zum Geschäftsführer muss die BaFin noch zustimmen.

Zwei Manager sind derweil ab sofort nicht mehr Teil der Geschäftsführung: Der bisherige Vorsitzende Daniel Mundzeck hat das Unternehmen verlassen. Karsten Borkowsky wechselt dagegen innerhalb der FCA-Bank-Gruppe als Country Manager zur Mobilitätssparty Leasys.

Die FCA Bank Deutschland hat ihren Sitz in Heilbronn. Sie vereint Finanz- und Versicherungsdienstleistungen für Alfa Romeo, Fiat, Fiat Professional, Jeep, Abarth und Ferrari. Am Standort werden zudem die eigenständigen Zweigniederlassungen Maserati Bank, Jaguar Bank und Land Rover Bank organisatorisch verwaltet und herstellerorientiert betreut. Das Institut hat darüber hinaus Captive-Funktion für den Caravan-Hersteller Erwin Hymer sowie die britischen Sportwagenmarken Aston Martin und Morgan.

(ID:46342694)