Ford bündelt Vertriebsaktivitäten

Autor: Julia Mauritz

Die Sparmaßnahmen des Kölner Herstellers gehen weiter: Dieses Mal trifft es das strategische Vertriebsgeschäft für die drei Länder Deutschland, Österreich und Schweiz.

Firmen zum Thema

Ford steuert das Vertriebsgeschäft in Österreich und der Schweiz von Deutschland aus.
Ford steuert das Vertriebsgeschäft in Österreich und der Schweiz von Deutschland aus.
(Bild: Pfohe)

Im Zuge der umfassenden Restrukturierung seines Europageschäfts strafft Ford nun auch seine Vertriebsorganisation: Wie aus Handelskreisen zu hören war, steuert Hans-Jörg Klein, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Ford-Werke, ab sofort von Köln aus auch das operative Handelsgeschäft in Österreich und der Schweiz. Welche personellen Konsequenzen das auf die österreichische und die schweizerische Ford-Organisation hat, darüber wollte sich der Hersteller auf Nachfrage nicht äußern: Der Ford-Schweiz-Chef Donato Bochicchio und der österreichische Generaldirektor Daniel Dzihic sollen aber Managing Directors in den jeweiligen Ländergesellschaften bleiben. Sie berichten durch die Neustrukturierung ab sofort an Hans-Jörg Klein.

Auch wenn künftig zentrale strategische Themen wie die Verkaufssteuerung oder das Handelsmarketing in Köln gebündelt sind, soll sich für die Ford-Händler in beiden Ländern operativ nichts ändern: Der Außendienst soll dem Vernehmen nach genauso wie die Gesellschaftsformen in beiden Ländern unverändert bleiben.

Wie in Deutschland ist der Kölner Hersteller auch in den beiden anderen europäischen Märkten erfolgreich unterwegs: In der Schweiz hatte Ford im vergangenen Jahr knapp 15.200 Pkws (9,4 Prozent mehr als Vorjahr) und gut 5.100 Nutzfahrzeuge neu auf die Straße gebracht.

Für die Ford Motor Company Austria war 2018 sogar ein Rekordjahr: Mit knapp 27.850 verkauften Pkws und Nutzfahrzeugen erzielte die Landesgesellschaft dank des starken Nutzfahrzeuggeschäfts den besten Absatz in diesem Jahrzehnt. Der Marktanteil stieg kumuliert auf 7,2 Prozent.

Das österreichische Handelsnetz von Ford besteht aus acht Ford-Stores und 46 Handelsbetrieben mit 15 Filialen. Dazu kommen 109 AFSBs (autorisierte Ford-Service-Betriebe) sowie 15 reine Servicepartner. In der Schweiz gibt es hingegen sieben Ford-Stores und 49 Handelsbetriebe sowie 156 sogenannte Sales Agents, die als Vermittler agieren, und 25 reine Ford-Servicebetriebe.

(ID:45863698)

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Stv. Ressortleiterin