Ganzjahresreifen im Test: Zwei sind „vorbildlich“

Goodyear und Michelin erreichen die Note „Vorbildlich“

| Autor: Jan Rosenow

Auf Schnee akzeptabel, auf trockener Straße gut wie ein Sommerreifen: der Michelin Cross Climate.
Auf Schnee akzeptabel, auf trockener Straße gut wie ein Sommerreifen: der Michelin Cross Climate. (Bild: Michelin)

Auch Ganzjahresreifen erreichen mittlerweile die Bestnote im Reifentest von „Auto-Bild“. Das Schwesterblatt „Auto-Bild Allrad“ hat acht Produkte getestet und zwei von ihnen mit „Vorbildlich“ ausgezeichnet: den Goodyear Vector 4 Seasons und den Michelin Cross Climate. Drei weitere Modelle schnitten mit „Gut“ ab: der Nokian Wheatherproof, der Vredestein Quatrac 5 und der Pirelli Cinturato All Season.

Mit der Note „Befriedigend“ mussten sich der Uniroyal Allseason Expert und der Falken Euroall Season AS 200 zufriedengeben. Und die Marke Syron war als abschreckendes Beispiel für einen Billigreifen dabei und holte sich ein „nicht empfehlenswert“ ab.

Leistungen auf dem Niveau von Saisonreifen sind möglich

Die Fahrversuche der Hamburger Reifentester zeigen: Die Zeiten, als Allwetterreifen allenfalls ein halbgarer Kompromiss gelten konnten, sind vorbei. Je nach Auslegung des Herstellers kommen sie in ihren Leistungen echten Saisonreifen verdammt nahe. Beispielsweise ist der Nokian Wheatherproof auf Schnee (Traktion, Handling, Slasom und Bremsen) einem parallel mitgetesteten Winterreifen überlegen, handelt sich aber bei den Trockendisziplinen einen geringen Nachteil ein. Umgekehrt liegt der Michelin Cross Climate auf trockener Straße auf dem Niveau eines echten Sommerpneus (oder darüber), kommt aber im Winter schneller an seine Grenzen. Nirgendwo der Beste, aber immer gut dabei ist der ausgewogene Goodyear Vector 4 Seasons, der zusammen mit dem Michelin den Testsieg erreicht.

Selbst bei den „weichen“ Kategorien Vorbeifahrgeräusch und Rollwiderstand, die aber durch das Reifenlabel eine hohe Wichtigkeit besitzen, findet man nur wenige Unterschiede zu den Saisonspezialisten. Der Nokian büßt für seinen festen Grip mit einem auffällig hohem Rollwiderstand, und auch Pirelli, Falken und Syron zeigen hier Werte, die höher liegen als bei dem mitgetesteten Winterreifen. Die Laufleistung hat „Auto-Bild Allrad“ nicht getestet.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44776281 / Technik)

Plus-Fachartikel

Abcfinance: Die Oldtimerspezialisten

Abcfinance: Die Oldtimerspezialisten

Für das Leasing und die Finanzierung von historischen Fahrzeugen ist großes Fachwissen erforderlich. Thomas Meier erläutert, wie man in dieser Marktnische erfolgreich sein kann. lesen

Retromotion: „Göttliche“ Ersatzteilhilfe

Retromotion: „Göttliche“ Ersatzteilhilfe

Mit einem interessanten Geschäftsmodell möchte Retromotion zu einer Plattform für Teilesuchende und -bietende bei Oldtimern werden: Was Interessierte dort nicht finden, organisiert ein „Erkunder“ bzw. „wünscht“ das Start-up per 3D-Druck herbei. lesen