Gebrauchtwagen Award 2019: Die nominierten Betriebe

Drei Unternehmen in der Endrunde

| Autor: Silvia Lulei

Die Jury des Gebrauchtwagen Awards nimmt alle nominierten Betriebe unter die Lupe. Im Bild: Silvia Lulei, »Gebrauchtwagen Praxis«, im Gespräch mit Walter Hofmann und Detlef Hertwig im Gebrauchtwagenzentrum Ostbayern.
Die Jury des Gebrauchtwagen Awards nimmt alle nominierten Betriebe unter die Lupe. Im Bild: Silvia Lulei, »Gebrauchtwagen Praxis«, im Gespräch mit Walter Hofmann und Detlef Hertwig im Gebrauchtwagenzentrum Ostbayern. (Bild: Andreas Wehner)

Am 25. Februar 2019, dem Vorabend des Deutschen Remarketing Kongresses, verleiht die Fachzeitschrift »Gebrauchtwagen Praxis« den Gebrauchtwagen Award 2018. Die Jury bilden Vertreter der Fachzeitschrift sowie von Dekra, Real Garant und der Santander Consumer Bank. Sie bewertet kreative Vertriebsideen, klare Prozesse, hervorragenden Service und überzeugende Konzepte für Marketing und Präsentation im Gebrauchtwagenhandel. In die Endauswahl kamen folgende drei Unternehmen:

Nominiert: Auto Empire Trading

Bei Auto Empire Trading in Butzbach scheinen die Telefone nie stillzustehen. 1.000 Anfragen erreichen den freien Autohandel pro Monat über Autoscout 24 und Mobile.de; plus Interessenten, die direkt über die Firmenhomepage kommen. Die Strategie der drei Brüder Bülent, Kudret und Sükür Acikgöz geht auf: Sie wollen europaweit der günstigste Anbieter sein und trotzdem Geld verdienen – auch noch nach der ersten Preisreduzierung. Im Bestand sind üblicherweise 500 junge Gebrauchtwagen verschiedener Marken; der Jahresabsatz beträgt 1.000 Fahrzeuge.

Das Unternehmen ist seit 2005 auf dem Markt und hat seither konsequent seine Kernkompetenzen ausgebaut: intensive Kontaktpflege der Einkaufsquellen, transparente Prozesse im Ein- und Verkauf, Mehrsprachigkeit, Know-how im internationalen Autohandelsgeschäft. Der Einsatz hat sich gelohnt: Auto Empire Trading erhält seit 2016 jedes Jahr die 5-Sterne-Auszeichnung von Autoscout 24 als einer der besten Autohändler Deutschlands und Creditreform verlieh zum zweiten Mal in Folge den CrefoZert für einen herausragenden Bonitätsindex.

Nominiert: Auto Bierschneider

Bei Auto Bierschneider überlässt man nichts dem Zufall. Für praktisch alles gibt es bei dem Volkswagen-Händler einen Prozess – und wenn noch keiner vorhanden ist, wird eben einer geschaffen. Im Gebrauchtwagengeschäft liegt der Fokus der Handelsgruppe mit Hauptsitz im oberpfälzischen Mühlhausen aktuell voll auf dem Ankauf. Größte Quelle ist derzeit das eigene Buy-Back-Geschäft, doch gerade die Quote der Inzahlungnahmen will Bernhard Öttl gemeinsam mit seinem Team weiter hochschrauben. „Da ist noch Luft nach oben“, sagt der Geschäftsführer.

Damit das gelingt, macht Bierschneider seinen Verkäufern unter anderem mit speziellen Provisionsregelungen richtig Lust auf Inzahlungnahmen. Wer ein selbst zugekauftes Auto wieder verkauft, profitiert davon ordentlich. Auch digital macht das Unternehmen beim Ankauf Tempo. Mit einer eigenen Plattform namens „wirkaufenihrautomobil.de“ will sich Bierschneider einen noch besseren Zugang zu attraktiven Gebrauchten legen. Überraschen dürfte es niemanden, wenn auch dieses Projekt zu einem Erfolg werden sollte.

Nominiert: Autohaus Hofmann

Das Regensburger BMW-Autohaus Hofmann dreht mit gebrauchten Fahrzeugen ein großes Ding. 1.500 Einheiten verkaufte das Unternehmen in seinem Gebrauchtwagenzentrum Ostbayern im vergangenen Jahr. Auf zwei Stockwerken mit 6.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche – überdacht und klimatisiert – präsentiert das Unternehmen 300 Fahrzeuge. Insgesamt können die Kunden ständig auf 750 Fahrzeuge aus dem Bestand der HW-Gruppe zugreifen, zu der neben dem Autohaus Hofmann weitere acht Betriebe an vier Standorten gehören.

Den Fahrzeugtransport zwischen den Filialen organisiert das Unternehmen mit einem eigenen, softwaregestützten Logistiksystem. Händlerware vermarktet das Autohaus Hofmann über eine eigene Auktionsplattform, die auch für fremde Anbieter offen ist. Gezielt kauft das Autohaus zudem gebrauchte Winterreifensätze, die die Gebrauchtwagenverkäufer den Kunden passend zum Fahrzeug anbieten können.

Preisverleihung am 25. Februar

Welches der drei nominierten Unternehmen welchen Platz beim Gebrauchtwagen Award 2019 belegen wird, erfahren Sie während der Preisverleihung am 25. Februar. Am Vorabend des Deutschen Remarketing Kongresses in Würzburg zeichnet die Fachmedienmarke »Gebrauchtwagen Praxis« Handelsbetriebe aus, die ihre Prozesse beherrschen und das Geschäft mit innovativen Ideen beleben. An der Preisverleihung des Gebrauchtwagen Awards nehmen jährlich rund 170 Gäste aus der Automobilbranche teil. Melden Sie sich jetzt zur Preisverleihung am 25. Februar 2019 an!

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45719648 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

In Oslo hat die Premium-Elektromarke ihren europaweit ersten Polestar-Space eröffnet. Einen Verkäufer sucht man hier vergeblich: Dennoch stellt der Hersteller auch den deutschen Store-Betreibern ein attraktives Geschäftsmodell in Aussicht. lesen

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Es ist wie das große Reinemachen: Für den Jahresabschluss muss ein Unternehmen eine komplette Bestandsaufnahme durchführen und quasi in die letzten Winkel des Geschäfts blicken. Das erfordert einige Vorarbeiten. lesen