Gebrauchtwagen Award 2020: Finalisten stehen fest

Sieben Unternehmen in der Endrunde

| Autor: Silvia Lulei

Die Jury für den Gebrauchtwagen Award 2020: (v. li.) Jascha Bräuer und Ramona Wittke (Santander), Johannes Höfflin (Real Garant), Silvia Lulei (»Gebrauchtwagen Praxis«) und Marc Gounaris (Dekra).
Die Jury für den Gebrauchtwagen Award 2020: (v. li.) Jascha Bräuer und Ramona Wittke (Santander), Johannes Höfflin (Real Garant), Silvia Lulei (»Gebrauchtwagen Praxis«) und Marc Gounaris (Dekra). (Bild: Meyer/VCG)

Am 17. Februar 2020, dem Vorabend des Deutschen Remarketing Kongresses, verleiht die Fachzeitschrift »Gebrauchtwagen Praxis« den Gebrauchtwagen Award 2020. Die Auszeichnung geht an das Autohaus, das die Jury in folgenden Punkten am meisten überzeugt: kreative Vertriebsideen, klare Prozesse, hervorragender Service und überzeugende Konzepte für Marketing und Präsentation im Gebrauchtwagenhandel.

Die Jury besteht aus Vertretern der Fachmedienmarke sowie der Firmen Dekra, Real Garant und der Santander Consumer Bank, die den Award seit Jahren unterstützen. In der Jurysitzung in Frankfurt/Main entschieden deren Mitglieder, dass folgende sieben Unternehmen in die Endauswahl kommen:

  • Autohaus Burger in Blaubeuren
  • Autohaus Herbert Köpper in Dorsten
  • Autohaus Weeber in Weil der Stadt
  • Autowelt Prusseit in Horb am Neckar
  • Fischer Automobile in Neumarkt i. d. Opf.
  • Popp Fahrzeugbau in Erfurt
  • Porsche-Zentrum Bensberg in Bergisch Gladbach

Im Januar besucht die Jury die genannten Betriebe und sammelt vor Ort persönliche Eindrücke vom gelebten Gebrauchtwagengeschäft.

Wer bei der Verleihung des Gebrauchtwagen Awards 2020 in Würzburg dabei sein möchte, kann sich unter www.gebrauchtwagen-award.de für das Netzwerk-Event der Gebrauchtwagenbranche anmelden.

Silvia Lulei
Über den Autor

Silvia Lulei

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46296957 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Die Umsätze bleiben aus, die Kosten laufen aber weiter: Die Corona-Krise hat viele Unternehmen über Nacht in existenzielle Nöte gestürzt. Staatliche Hilfsprogramme sollen Insolvenzen verhindern. Wie Betriebe die Krise überbrücken können. lesen

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Über das abgelaufene Autojahr 2019 äußert sich Burkhard Weller zufrieden. Weder Dieselquote noch E-Mobilität machen den Unternehmer nervös. Spricht er jedoch über das Zusammenspiel zwischen Hersteller und Handel, ist es mit der Ruhe vorbei. lesen