Glaubwürdiges Online-Marketing im Autohandel

Autor / Redakteur: Silvia Lulei / Silvia Lulei

Der Blogger Derek Finke beschäftigt sich mit internationalen Trends im Online-Marketing. Beim Deutschen Remarketing Kongress zeigt er, wie Autohäuser mit Kunden und Interessenten zeitgemäß kommunizieren.

Firmen zum Thema

Auto-Blogger Derek Finke ist einer der Top-Referenten beim 1. Deutschen Remarketing Kongress.
Auto-Blogger Derek Finke ist einer der Top-Referenten beim 1. Deutschen Remarketing Kongress.
(Foto: Finke)

Auto-Blogger Derek Finke ist überzeugt, dass sich Kunden und Interessenten nichts mehr „aufdrücken“ lassen. Sie seien mündiger geworden und würden sich von produkt- und ichbezogenen Werbebotschaften belästigt fühlen. Aber Menschen machen gern Geschäfte mit Menschen, meint Finke. Also sollten Autohäuser neue Wege im Marketing einschlagen, um Menschen glaubwürdig zu erreichen, Vertrauen zu schaffen und letztendlich auf Leistungen und Produkte aufmerksam zu machen.

In seinem Vortrag „Mensch, statt Auto“ zeigt Finke in seinem Beitrag für den Deutschen Remarketing Kongress, wie regional tätige Unternehmen punkten können: Er empfiehlt eine moderne, aussagekräftige und inhaltlich aktuelle Webseite und den Fokus auf Menschen und ihre Geschichten. Der Betreiber des Blogs „Automotive Business Talk“ bringt internationale Erfahrungen und Beobachtungen ein und erklärt, wie sich ein Gebrauchtwagenhändler eine Online-Reputation schaffen kann und Online-Marketingkampagnen initiiert.

Kompletter Lifecycle eines Gebrauchtwagens

Der Deutsche Remarketing Kongress beleuchtet den kompletten Lifecycle eines Gebrauchtwagens – von Inzahlungnahme, Zukauf und Bewertung bis zu Vermarktungstools. Auf dem Programm stehen neben Finkes Vortrag weitere Keynotes, Impulsvorträge und Beispiele aus dem Automobilhandel. Daneben gibt es eine Fachausstellung, auf der sich Vermarkter, Dienstleister, Großhändler etc. präsentieren.

Der Deutsche Remarketing Kongress, veranstaltet von den Fachzeitschriften »Gebrauchtwagen Praxis« und »kfz-betrieb«, findet am 12./13. März in Würzburg statt. Das komplette Programm und die Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Webseite des Kongresses.

(ID:37941490)