Suchen

Gundlach investiert in neue Räderproduktion

| Autor: Jan Rosenow

Der Reifengroßhändler baut nahe seines Stammsitzes Raubach eine neue Halle samt Komplettrad-Montagestraße. Die Investitionssumme beträgt 20 Millionen Euro.

Firmen zum Thema

Komplettradmontage bei Gundlach (Archivbild): Die Produktionskapazität wächst deutlich.
Komplettradmontage bei Gundlach (Archivbild): Die Produktionskapazität wächst deutlich.
(Bild: Gundlach)

Immer mehr Kfz-Betriebe bestellen Kompletträder statt loser Reifen und Felgen – und einer der wichtigsten Lieferanten auf diesem Gebiet ist der Reifengroßhändler Gundlach. Gundlach beliefert nicht nur freie Werkstätten und Reifenfachhändler, sondern wickelt auch für mehrere Automobilimporteure das Komplettradgeschäft ab.

Nun baut das Unternehmen, das seit Anfang 2019 einen neuen Eigentümer hat, seine Produktionskapazität noch einmal deutlich aus. Seit 2006 betreibt Gundlach in Daufenbach, nahe des Stammsitzes Raubach, ein Logistikzentrum mit zugehöriger Komplettradproduktion. Dort entsteht eine weitere Fertigungsanlage in einer neuen Halle. Bereits im Mai soll die Halle stehen; die Rädermontage auf der dann modernsten Produktionslinie des Unternehmens beginnt laut Planung rechtzeitig zur kommenden Wintersaison.

Die Fläche beträgt 25.000 Quadratmeter, und rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen vor Ort. Laut Joachim Jansen, als Geschäftsführer bei Gundlach zuständig für Produktion, Logistik und Einkauf, investiert das Unternehmen über 20 Millionen Euro in die neue Anlage.

(ID:45838824)

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik, Vogel Communications Group