GW-Liste bekommt neuen Chef

Europaweite Einführung im Fokus

| Autor: Silvia Lulei

Ingo Schlosser ist der neue Geschäftsführer von GW-Liste.
Ingo Schlosser ist der neue Geschäftsführer von GW-Liste. (Bild: Adesa Europe)

Ingo Schlosser wird Geschäftsführer von GW-Liste. Schlossers Aufgabe beim Wuppertaler B2B-Tool ist es laut einer Pressemitteilung, das Wachstum des Unternehmens in Deutschland und Europa zu beschleunigen. Die Muttergesellschaft Adesa Europe investiert unter anderem in die Entwicklung der Dealer-to-Dealer-Lösung (D2D) von GW-Liste, die europaweit eingeführt werden soll.

Schlosser berichtet direkt an Johan Meyssen, CEO von Adesa Europe. „Als Vice President Business Development ist Ingo Schlosser zugleich Mitglied des Adesa-Europe-Managementteams. Wir sind zuversichtlich, dass seine Erfahrung sowie seine Führungsqualitäten GW-Liste zu weiterem Erfolg verhelfen werden“, sagt Meyssen.

Seit mehr als zehn Jahren ist GW-Liste ein Begriff im B2B-Geschäft des deutschen Gebrauchtwagenhandels. Das Wuppertaler Unternehmen gehört seit 2018 zur Carsontheweb-Gruppe, die wiederum im Februar 2019 von KAR Global übernommen wurde und jetzt unter dem Markennamen Adesa Europe aktiv ist. Patrick Schröder hat als Geschäftsführer von Adesa Deutschland GW-Liste erfolgreich in die KAR-Global-Familie integriert und wird sich nun auf den Ausbau des Adesa-Deutschland-Geschäfts konzentrieren.

Silvia Lulei
Über den Autor

Silvia Lulei

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46277141 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Autohaus-Peter-Gruppe: Gefliest für eine Million Euro

Autohaus-Peter-Gruppe: Gefliest für eine Million Euro

2020 investieren Helmut und Andreas Peter weiter in vorhandene und neue Standorte. Die beiden Geschäftsführer gehen positiv gestimmt ins Jubiläumsjahr. Dabei ist die Aufgabenstellung bei den verschiedenen Marken im 30. Jahr der Firmengeschichte unterschiedlich. lesen

Autohaus eTower: Mobilitätsspagat

Autohaus eTower: Mobilitätsspagat

Das Garbsener Autohaus hat sich auf den Handel mit hochpreisigen SUVs und Sportwagen spezialisiert. Gleichzeitig betreiben die Geschäftsführer eine Carsharing-Flotte mit Smarts und Transportern. Ein Geschäftsmodell, das einmalig sein dürfte. lesen