Stellantis Handelspartner der ehemaligen FCA-Fabrikate ausgezeichnet

Von Jens Rehberg

Stellantis Deutschland hat 14 Vertriebspartner für ihren herausragenden Dienst am Kunden geehrt. Beurteilt wurden die Händler in fünf Kategorien.

Anbieter zum Thema

Der Customer First Award wurde 2020 in den meisten europäischen Märkten eingeführt.
Der Customer First Award wurde 2020 in den meisten europäischen Märkten eingeführt.
(Bild: Stellantis)

Im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung hat der Importeur Handelspartner mit dem „Customer First Award for Excellence“ ausgezeichnet. Geehrt wurden laut einer Pressemitteilung aus Rüsselsheim Händler der früheren FCA-Marken Abarth, Alfa Romeo, Fiat, Jeep, Fiat Professional und Mopar, die ihren Kunden im Verkauf und Aftersales „ein exzellentes Erlebnis“ bieten.

Die Auszeichnung wurde an 14 Händler übergeben, die sich im zweiten Halbjahr 2021 in den folgenden fünf Kategorien besonders hervorgetan haben: Kundenzufriedenheit, Einhaltung von Standards, Fortbildung der Mitarbeiter, Prozessqualität und Business Innovation – dies umfasst eine verständliche Erläuterung neuer Themen wie öffentliches Laden, Digitalisierung und Connected Services im Verkaufsgespräch.

AD-Blue bei Bernegger 11 Cent zu teuer

Die ausgezeichneten Händler sind für Kunden an einem eigenen „Customer-First“-Logo zu erkennen. Zudem werden die prämierten Betriebe in der Händlersuche der jeweiligen Marken-Präsentationen im Internet besonders kenntlich gemacht.

Nicht unter den Preisträgern war dieses Mal das Autohaus Bernegger in Rosenheim – ein bislang verlässlicher Kandidat für Partner-Awards in der FCA-Welt. Uschi Bernegger-Schneider sagte auf Nachfrage, zwei Bewertungen von Fremdkunden hätten ihren Kundenzufriedenheitswert – der bei Stellantis aktuell über den Net Promoter Score erhoben wird – um einen Punkt unter die benötigte 88er-Schwelle gedrückt. „Einer der beiden Kunden, die zu uns kamen, weil sie mit der Werkstatt eines Wettbewerbers nicht zufrieden waren, hat uns nur sechs von zehn Punkten gegeben, weil das Ad-Blue bei uns 11 Cent teurer war als an seiner Tankstelle.“

Die Sieger des „Customer First Award“, 2. Halbjahr 2021, sind:

  • Auto-Seitner, Alzey;
  • Mori Schoeberl, Ingolstadt;
  • Auto Maier, Albstadt;
  • Autohaus am Hainberg, Oberasbach;
  • Autohaus Kammergruber, Burghausen;
  • Automobile Kroppen, Herten;
  • Werner Brohl, Rastatt;
  • Autohaus Poemmerl, Cham;
  • Auto-Center Ahrendt, Neumünster;
  • Autohaus Rainer Wernitz, Oberndorf;
  • Autohaus Hellinger, Schwaig;
  • Autohaus Manfred Schulte, Moorrege;
  • Autohaus Lindner, Illertissen;
  • Automobil-Center Pauli, Buchloe.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48024298)