Hankook kauft sich in den Reifenhandel ein

Übernahme von Reifen-Müller mit 44 Filialen

| Autor: Jan Rosenow

Reifen-Müller betreibt 44 Filialen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen.
Reifen-Müller betreibt 44 Filialen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen. (Bild: Reifen-Müller)

Hankook hat sich entschlossen, doch in den Reifenhandel einzusteigen, und mit Reifen-Müller einen der letzten großen unabhängigen Filialisten übernommen. Reifen-Müller ist einer der führenden deutschen Reifenhändler und wurde 1966 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 700 Mitarbeiter und betreibt 44 eigene Filialen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen sowie ein Großhandelsgeschäft.

Sowohl die bisherigen Eigentümer als auch die amtierende Geschäftsführung werden weiterhin als Leitung des Unternehmens fungieren. Neben der Vertriebsgesellschaft von Reifen-Müller, der Reifen-Müller KG, wird die Übernahme auch die Reifen-Müller GmbH & Co. Runderneuerungswerk KG beinhalten.

Im Gespräch mit »kfz-betrieb« im letzten Jahr hatte Hankook-Vertriebsleiter Dietmar Olbrich noch erklärt, warum der Reifenhersteller anders als die Konkurrenz keine eigene Vertriebsorganisation braucht: „Unser Marktanteil wächst auch ohne eigene Kette ständig. Und durch die große Beliebtheit unsere Produkte beobachten wir, dass auch aus den herstellergebundenen Handelsunternehmen eine rege Nachfrage kommt“, sagte er damals.

Jan Rosenow
Über den Autor

Jan Rosenow

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45383425 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E-
Mobilität will geplant sein“

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E- Mobilität will geplant sein“

Matthias Willy, Verkaufsleiter Transporter und Vans des Niederlassungsverbunds Württemberg bei der Daimler AG, resümiert die Erfahrungen aus dem ersten Verkaufsjahr des Elektrotransporters Mercedes-Benz E-Vito. lesen

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Die Nachfrage nach Transportern ist hoch: Für das laufende Jahr erwarten nahezu alle Hersteller weiter wachsende Absatzzahlen. Die E-Mobilität spielt auch in diesem Segment eine immer wichtigere Rolle. lesen