BCA Hohe Nachfrage bei Auktion zum Jahresende

Von Silvia Lulei

Alles weg: Bei der letzten Ford-Auktion des vergangenen Jahres versteigerte BCA alle Dienstwagen, die der Hersteller einlieferte. Darunter sieben noch ganz junge Ford Mustang Fastback 5.0 Mach 1, die erst seit Mitte 2021 in Deutschland zu haben sind.

Firmen zum Thema

Der Ford Mustang Mach 1 hatte erst vor wenigen Monaten seinen Marktstart in Deutschland. Ende Dezember kamen die ersten Exemplare bei BCA unter den Hammer.
Der Ford Mustang Mach 1 hatte erst vor wenigen Monaten seinen Marktstart in Deutschland. Ende Dezember kamen die ersten Exemplare bei BCA unter den Hammer.
(Bild: Ford)

Seit Jahren ist die BCA-Event-Auktion mit Ford-Fahrzeugen am Jahresende ein fester Bestandteil im Auktionskalender. Unter Einhaltung der 2G-plus-Regeln öffnete am 28. Dezember 2021 das BCA-Logistikzentrum in Neuss seine Tore für das Auktionsevent, bei dem 225 junge Dienstwagen der Marke Ford unter den Hammer kamen. Highlights der Versteigerung waren sieben Ford Mustang Fastback 5.0 Mach 1, drei Ford Explorer und vier Ford Transit „Nugget“.

Die Bilanz der Verantwortlichen fällt positiv aus. Mit einer beeindruckenden Verkaufsrate von 100 Prozent erzielt BCA damit ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis zum Jahresende. „Die erfolgreiche Umsetzung dieser Jahresendauktion freut uns sehr“, erklärt Bastian Thomas, Leiter Sales Operations Gebrauchtfahrzeuge bei Ford. „Gemeinsam mit BCA ist es uns gelungen, unter schwierigen Bedingungen ein sicheres Event mit einem entsprechend attraktiven Angebot auf die Beine zu stellen.“

Für alle Teilnehmer an der Auktion stellte BCA vor Ort ein Testmobil bereit. Den Event-Charakter der Veranstaltung unterstützten unter anderem ein Food Truck und ein Coffee Bike.

(ID:47924099)