Hyundai startet Online-Showroom

Autor: Andreas Wehner

Mit dem Marktstart des neuen Hyundai i10 gibt es auf der Hyundai-Website ein neues Beratungsangebot. Kunden können in einem Online-Showroom echte Modelle live betrachten und sich per Video-Chat am Fahrzeug beraten lassen. Ein Verkauf findet jedoch nicht statt.

Firmen zum Thema

Hyundai bietet künftig Online-Beratung per Videotelefonie an.
Hyundai bietet künftig Online-Beratung per Videotelefonie an.
(Bild: Hyundai)

Hyundai bietet seinen Kunden ab dem 8. Februar ein neues Beratungsangebot im Internet. In einem Online-Showroom können Kunden aktuelle Modelle live betrachten und sich auf Wunsch von einem Berater über die Fahrzeuge informieren lassen – und das sieben Tage die Woche zwölf Stunden lang: von 10 bis 22 Uhr. Sollte ein Kunde daraufhin ein Auto kaufen wollen, übernimmt das jedoch ein Hyundai-Händler.

Hyundai hat für seinen Online-Showroom einer Pressemitteilung vom Dienstag zufolge einen 350 Quadratmeter großen Ausstellungsraum im nordbayerischen Elsenfeld eingerichtet. Dort stehen vier Modelle, die je nach Aktualität und Nachfrage ausgetauscht werden. Da der Start des Angebots mit der Markteinführung des neuen Hyundai i10 zusammenfällt, werden dort zunächst unter anderem auch zwei Varianten des City-Flitzers zu sehen sein. Gleichzeitig sind vier Berater vor Ort.

Der echte Hyundai Online-Showroom steht in Elsenfeld in der Nähe von Aschaffenburg und bietet Platz für vier Modelle.
Der echte Hyundai Online-Showroom steht in Elsenfeld in der Nähe von Aschaffenburg und bietet Platz für vier Modelle.
(Bild: Hyundai)

Der Kunde kommt über die deutsche Hyundai-Website zur Landing-Page des Online-Showrooms. Dort kann er sich mit einem freien Berater verbinden. Sollten alle im Gespräch sein, kann der Kunde einen Termin vereinbaren. Sobald er mit einem Berater verbunden ist, spricht er mit ihm per Videotelefonat. Dabei kann der Kunde selbst entscheiden, ob er durch Freigabe seiner Kamera selbst zu sehen sein möchte.

Er hat die Möglichkeit, sich die Fahrzeuge aus drei unterschiedlichen Blickwinkeln anzusehen oder kann sich vom Berater, der mit einem Smartphone ausgestattet ist, Details am und im Auto direkt zeigen lassen.

Interessiert sich eine Kunde für eine Probefahrt oder will er ein Fahrzeug direkt kaufen, wird er jedoch zu einem Händler geschickt. Auf Wunsch werden seine Kontaktdaten an den Hyundai-Partner seiner Wahl weitergeleitet. Oder er bekommt seine Wunschkonfiguration, die bei Hyundai gespeichert bleibt, per E-Mail zugeschickt. Damit kann er zu jedem beliebigen Hyundai-Händler in Deutschland gehen, wo der Verkäufer die gespeicherten Informationen abrufen und so den Verkaufsprozess nahtlos fortsetzen.

Hyundai i10: Mehr Platz, mehr Technik
Bildergalerie mit 15 Bildern

„Wir wollen mit dem neuen Online-Showroom potenziellen Kunden ein einmaliges Erlebnis bieten und gleichzeitig unsere Händler unterstützen, indem wir die Interessenten virtuell neugierig machen und zum Gang ins Autohaus bewegen“, sagte Jürgen Keller, Geschäftsführer von Hyundai Motor Deutschland, laut Pressemitteilung. Ein Online-Verkauf ist nicht geplant.

Im Mai 2020 will Hyundai das Angebot im Online-Showroom weiter ausbauen. Während es zunächst nur Einzelgespräche gibt, sollen später auch Online-Vorträge zu den ausgestellten Autos angeboten werden. Dazu können sich mehrere Kunden gleichzeitig zu festen Zeiten per Livestream zuschalten.

(ID:46349440)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«