Toyota Importeur startet neues Retail-Konzept noch in diesem Jahr

Von Julia Mauritz

Anbieter zum Thema

Der japanische Hersteller führt europaweit ein neues Showroom-Konzept ein. Nach zwei Pilotprojekten in Frankreich und Italien ist im kommenden Herbst der Startschuss in Deutschland geplant. Personell und organisatorisch kommen auf die Toyota-Händler einige Änderungen zu.

Toyota führt europaweit ein neues Showroomkonzept samt neuer CI ein. Noch in diesem Jahr will der Kölner Importeur 25 Prozent der deutschen Händler umrüsten.
Toyota führt europaweit ein neues Showroomkonzept samt neuer CI ein. Noch in diesem Jahr will der Kölner Importeur 25 Prozent der deutschen Händler umrüsten.
(Bild: Toyota)

Toyota führt aktuell europaweit ein neues Retail-Konzept ein, das sowohl die Außen-CI als auch die Showroom-Gestaltung betrifft. Erstmals umgesetzt wurde es bereits im Februar dieses Jahres in einem neuen Toyota-Autohaus in Eragny, nördlich von Paris. Im Juli folgte dann der Startschuss in einem City-Store, der in ein Shopping-Center im italienischen Ravenna integriert ist. In Deutschland will der Kölner Importeur das Konzept ab Herbst 2022 starten. Geplant ist, noch in diesem Jahr ein Viertel der deutschen Toyota-Händler umzurüsten. Flächendeckend in ganz Europa ausgerollt werden soll es bis zum Jahr 2025.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 16 Bildern

„Das Retail-Konzept wurde dem Handel bislang nur rudimentär vorgestellt. Wir kennen aktuell noch keine Details, beispielsweise zu den Preisen“, bemerkt Toyota- und Lexus-Händlerverbandspräsident Frank Levy auf Nachfrage von »kfz-betrieb«. Entsprechende Gespräche mit Toyota Deutschland stünden noch bevor.