Leadvermittlung In gute Hände abzugeben

Autor / Redakteur: Martin Achter / Martin Achter

Kunden kaufen Autos heute auch fernab ihrer Heimat, wenn der Preis lockt. Aber wie bekommen Markenhändler am Wohnort diese Käufer in die Werkstatt? Eine Plattform will hier unterstützen. Von Händlern, die mitmachen, ist Umdenken gefordert.

Die neue Plattform Lead 4 Car hat sich den Handel mit Service-Leads auf die Fahnen geschrieben: Sie empfiehlt Käuferkunden aus fernen Regionen noch im Verkaufsgespräch in die Hände einer Heimatwerkstatt.
Die neue Plattform Lead 4 Car hat sich den Handel mit Service-Leads auf die Fahnen geschrieben: Sie empfiehlt Käuferkunden aus fernen Regionen noch im Verkaufsgespräch in die Hände einer Heimatwerkstatt.
(Bild: T. Volz)

Der Preis ist oft heiß – und Internet-Fahrzeugbörsen machen Fahrzeuge national vergleichbar. Die Folge: Viele Kunden kaufen Autos auch bei Händlern weitab von ihrem Wohnort. Aber wie kann der Markenhändler in der Heimat dann dafür sorgen, dass diese Kunden für den Service am neuen Fahrzeug zu ihm in die Werkstatt kommen und dort Umsätze generieren?