Instagram für Autohäuser: So steuern Sie Ihre Posts

Dresdner Start-up bietet Software und Administration

| Autor: Martin Achter

Das Dresdner Start-up Autogram.it bietet Autohäusern eine Onlineplattform zur Steuerung ihrer Inhalte für Instagram. Über eine Schnittstelle zu Mobile.de können auch Bestandsfahrzeuge in dem Netzwerk gepostet werden, die in der Börse inseriert sind.
Das Dresdner Start-up Autogram.it bietet Autohäusern eine Onlineplattform zur Steuerung ihrer Inhalte für Instagram. Über eine Schnittstelle zu Mobile.de können auch Bestandsfahrzeuge in dem Netzwerk gepostet werden, die in der Börse inseriert sind. (Bild: Autogram.it)

Das Dresdner Start-up Autogram.it will Autohäusern mit einer branchenspezifischen Internetplattform die Veröffentlichung und Steuerung von Inhalten im Onlinenetzwerk Instagram erleichtern. Der Internetservice wurde entwickelt, um Händler und Werkstätten zu unterstützen, „zielgerichtetes Social-Media-Marketing zu betreiben und Instagram als einen weiteren wesentlichen Teil der Unternehmenskommunikation zu etablieren“, erläuterte Mitgründer Stefan Jentzsch im Gespräch. Seit Anfang 2018 habe das Unternehmen eine dreistellige Zahl von Kunden im Kfz-Bereich gewonnen.

Autogram als webbasiertes Tool erlaubt es Händlern und Werkstätten unter anderem, Inhalte für Instagram zu erstellen, die Veröffentlichung von Beiträgen mit Zeitvorgaben zu planen und zu automatisieren und dabei per Schnittstelle auch Bestandsfahrzeuge zu integrieren, die auf dem Fahrzeugmarktplatz Mobile.de inseriert sind. Kfz-Betrieben steht dabei zum einen die Möglichkeit offen, ihren Instagram-Auftritt gegen monatliche Gebühr über die Plattform selbst zu steuern; sie können zum anderen ihren Account gegen Aufpreis aber auch vollständig von Autogram verwalten lassen.

Nach einem kostenlosen Testzeitraum zahlen Händler und Werkstätten 89 Euro monatlich für den Zugriff auf das webbasierte Social-Media-Planungs- und Redaktionstool Autogram, wenn sie ihr Instagram-Konto selbst administrieren. Der Komplettservice mit Verwaltung des Instagram-Auftritts eines Autohauses durch Social-Media-Manager von Autogram kostet hingegen 389 Euro. Im Paket enthalten ist dann unter anderem die Betreuung einer festgelegten Anzahl von Posts pro Monat, die Strategieplanung sowie Maßnahmen zum Community-Aufbau.

Neben der Möglichkeit zur Erstellung und zeitgesteuerten Veröffentlichung von Inhalten bietet Autogram Händlern und Werkstätten weitere Funktionalitäten. So können Autohäuser dort unter anderem Gewinnspiele planen und den Erfolg ihrer Social-Media-Aktivitäten analysieren. Bei der Nutzung von Fahrzeugen, die auf Mobile.de inseriert sind, übernimmt das System eigenständig Daten aus der Fahrzeugbeschreibung. Dazu gehören auch die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben zur Energieverbrauchskennzeichnung.

Die Plattformbetreiber planen, in absehbarer Zukunft weitere Social-Media-Services einzuführen, die auch der Vermarktung von Bestandsfahrzeugen dienen. So sollen Autohäuser in den nächsten Wochen die Möglichkeit erhalten, Fahrzeuginserate auf Knopfdruck auch auf dem „Marketplace“ der Instagram-Schwesterplattform Facebook auszuspielen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46052832 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Tradus: „Für große Börsen sind Nutzfahrzeuge Nebensache“

Tradus: „Für große Börsen sind Nutzfahrzeuge Nebensache“

Auch unter den Spezial-Fahrzeugbörsen beleben neue Wettbewerber den Markt. Nadja Sörgel von der Plattform Tradus spricht im Interview darüber, wo der Marktplatz aus ihrer Sicht im Vergleich zu den Platzhirschen die Nase vorn hat. lesen

Garantiezusage: Brisante rechtliche Folgen

Garantiezusage: Brisante rechtliche Folgen

Die Finanzgerichte befassen sich regelmäßig mit der Frage der korrekten Versteuerung von Garantiezusagen für Gebrauchtwagen. Ein aktuelles BFH-Urteil gibt wichtige Hinweise für Autohäuser, die zusätzlich zum Kfz-Verkauf auch Eigengarantien anbieten. lesen