Suchen

Jaguar: 60 Jahre E-Type mit exklusiver Neuauflage

| Autor: Steffen Dominsky

Im März 2021 wird der legendäre Sportwagen seinen Sechzigsten feiern. Dazu legt Jaguar mit der „E-Type 60 Collection“ eine Sonderserie werksrestaurierter Coupés und Roadster auf.

Firmen zum Thema

Aus Anlass der Präsentation im März 1961 gibt es demnächst eine Sonderedition restaurierter E-Types.
Aus Anlass der Präsentation im März 1961 gibt es demnächst eine Sonderedition restaurierter E-Types.
(Bild: Jaguar)

Ab dem 15. März 1961 sollte er der Star auf dem Stand von Jaguar beim Genfer Automobilsalons sein – und parallel bei den angereisten Motorjournalisten im Zuge diverser Testfahrten. Doch es wurde knapp. Erst in der Nacht vor der Eröffnung hatte Jaguar-PR-Manager Bob Berry das Auto „mit Vollgas“ vom englischen Coventry ins Schweizer Genf gefahren. Nur wenige Minuten vor Beginn der ersten Demofahrten kam er am Lac Léman an. Doch der Ansturm auf die an Berrys Seite durchgeführten Testfahrten war gewaltig.

Das veranlasste Jaguar-Firmenchef Sir William Lyons seinem legendären Testfahrer und Entwicklungsingenieur Norman Dewis die Anweisung zu geben, „alles stehen und liegen zu lassen“ und so schnell wie möglich mit einem weiteren E-Type vom Werk Browns Lane in die Schweiz aufzubrechen. Der tat, wie ihm geheißen wurde. Mit einem 3,8-Liter-Roadster in British Racing Green (Kennzeichen „77 RW“) schaffte es Dewis, gerade noch rechtzeitig in Genf einzulaufen. Dazu prügelte er den E-Type über französische Landstraßen und Alpenpässe. In nur elf Stunden Fahrt und mit einem Schnitt von 111 km/h brachte er einen weiteren Testwagen nach Genf – ein Stück Jaguar Firmenlegende.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Der sich im März zum sechzigsten Mal jährende Geburtstag des E-Type haben die Verantwortlichen von Jaguar Classic zum Anlass genommen, eine Sonderserie werksrestaurierter Coupés und Roadster aufzulegen. In Anlehnung an den Auftritt der beiden Testwagen in Genf anno 1961 sollen von den „E-Type 60 Edition“-Modellen sechs identische Paare entstehen: Jedes Paar – es kann nur zusammen bestellt werden – besteht aus einem Coupé nach dem Vorbild des „9600 HP“ in der Farbe Flat Out Grey und einem Roadster als Hommage an den „77 RW“ in Drop Everything Green.

Die Fahrzeuge baut das Team von Jaguar Classic Works in Warwickshire auf Basis originaler 3,8-Liter-E-Type Serie 1 neu auf und rüstet sie gemäß den Spezifikationen der exklusiven 60-Jahre-Jubiläumsedition um. Dabei zieren jedes Exemplar innen und außen eine Reihe von Details, die an diese glorreiche Zeit erinnern sollen und die Jaguar Classic zusammen mit Jaguar-Designdirektor Julian Thompson entwickelt hat.

(ID:46802952)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "bike & busines", "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group