Klimaservicegeräte: Wahl-Programm

Autor / Redakteur: Richard Linzing / Steffen Dominsky

Wer eine neue Klimaservicestation anschaffen will, dem bietet sich eine riesige Auswahl an Geräten. Doch welches Modell ist das richtige und deckt am besten die Anforderungen des eigenen Kfz-Betriebs ab? Eine Kaufberatung.

Auch wenn die meisten Fahrzeughersteller Gegenteiliges behaupten: Fahrzeugklimaanlagen gehören regelmäßig gewartet. Das gilt aber auch für die Klimaservicegeräte selbst. Wer über die Neuanschaffung einer Station nachdenkt, sollte deshalb dem Thema „Wartung“ einige Beachtung schenken.
Auch wenn die meisten Fahrzeughersteller Gegenteiliges behaupten: Fahrzeugklimaanlagen gehören regelmäßig gewartet. Das gilt aber auch für die Klimaservicegeräte selbst. Wer über die Neuanschaffung einer Station nachdenkt, sollte deshalb dem Thema „Wartung“ einige Beachtung schenken.
(Bild: © industrieblick/Fotolia.com)

Neulich im Supermarkt: Mehl zum Brotbacken stand auf meiner Einkaufsliste. Nichts leichter als das, dachte ich. Bis ich vor dem Mehlregal stand. Da gab es Weizen-, Roggen- und Dinkelmehl. Und das alles noch in Vollkorn- und Biovarianten. Das Gleiche dann noch von zwei, drei Herstellern und in unterschiedlichen Preissegmenten. Etwas weiter stieß ich auf Fertigbackmischungen. Aber nicht auf eine oder zwei ... Ich war ratlos.

Ähnlich kann es Werkstattbetreibern gehen, die ein neues Klimaservicegerät anschaffen müssen. Je mehr Prospekte und Angebote auf dem Schreibtisch liegen, desto größer die Verwirrung und schwerer die Entscheidung. Die Entscheidung für ein Klimaservicegerät sollte gut durchdacht sein. Vier Aspekte können dabei hilfreich sein.