Kroschke stärkt Digital-Kompetenz mit zwei Personalien

Autor: Yvonne Simon

Der Dienstleister besetzt zwei Führungspositionen neu: Andreas Krohn übernimmt den eigens geschaffenen Posten des Leiters E-Government und Marcus Thierling (im Foto) ist neuer Bereichsleiter Business Solutions bei der Kroschke-Tochter DAD Deutscher Auto Dienst.

Firmen zum Thema

Marcus Thierling, Bereichsleiter Business Solutions DAD Deutscher Auto Dienst.
Marcus Thierling, Bereichsleiter Business Solutions DAD Deutscher Auto Dienst.
(Bild: Kroschke-Gruppe)

Die Kroschke-Gruppe hat zwei strategische Führungspositionen neu besetzt. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, hat Andreas Krohn seit Oktober 2018 den neu geschaffenen Posten des Leiters E-Government inne. Außerdem hat Marcus Thierling Anfang September die Bereichsleitung Business Solutions bei der Kroschke-Tochterfirma DAD Deutscher Auto Dienst übernommen.

Krohn ist seit 1997 im Unternehmen tätig und leitet seit 2000 den IT-Bereich der Gruppe. Seine neue Funktion wird er zusätzlich ausüben und soll künftig alle Aktivitäten des Dienstleisters im Zusammenhang mit dem Thema digitale Verwaltung verantworten.

Andreas Krohn, Leiter E-Government und IT Kroschke-Gruppe.
Andreas Krohn, Leiter E-Government und IT Kroschke-Gruppe.
(Bild: Kroschke-Gruppe)

Thierling kommt von der Otto Group, wo er als Bereichsleiter Softwareentwicklung beschäftigt war. Bei DAD Deutscher Auto Dienst ist er künftig für die Umsetzung von digitalen Produkten und Lösungen verantwortlich.

Thierlings Vorgänger Florian Giday leitet seit Ende 2017 das im selben Jahr ins Leben gerufene Startup „Kroschke Digital“. Die Ausgründung ist nach Unternehmensangaben auf die „Entwicklung und Implementierung innovativer und digitaler Geschäftsmodelle im Automotive-Umfeld“ fokussiert.

(ID:45603024)

Über den Autor

 Yvonne Simon

Yvonne Simon

Redakteurin Management & Handel