Suchen

Kunzer: Start-Stopp-Batterien clever laden

Autor / Redakteur: Ottmar Holz / Ottmar Holz

Kurzstreckenfahrer reklamieren häufig ein nicht regelmäßig arbeitendes Start-Stopp-System. Ursache ist meist eine ungenügend geladene Batterie. Ein neues Ladegerät soll das Problem lösen.

Firmen zum Thema

Der neue Lader arbeitet vollautomatisch.
Der neue Lader arbeitet vollautomatisch.
(Foto: Kunzer)

Der neue CT5 Start-Stopp-Lader erkennt nach dem Anklemmen vollautomatisch unterschiedliche Batterietypen und wählt den passenden Ladezyklus aus. Der Anwender muss nichts einstellen, das Gerät ist daher ideal für Endverbraucher geeignet. Auch beim Anschließen hat Ctek an die Laien gedacht, als optionales Zubehör gibt es die Ladeampel 40133 mit Ringösenanschluss. Sie wird fest an die Batteriepole angeschlossen, im Anschlussstecker geben drei blinkende LED-Lichter Auskunft über den Ladezustand der Batterie.

Das Kabel ist abgesichert und kann daher dauerhaft im Fahrzeug verbleiben. Dies ist vor allem bei Batterieeinbaulagen unter Sitzen, im Kofferraum oder in geschlossenen Kästen sehr praktisch. Für extreme Fälle gibt es auch das 2,5 Meter langes Verlängerungskabel 40134 .

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Der Anschluss an den Lader erfolgt mit einer wasserdichten und codierten Kupplung, auch hier kann der Laie nichts falsch machen. Nach Ladungsende schaltet das Gerät in einen Erhaltungsmodus und kann daher auch längere Zeit angeschlossen bleiben.

Einfache Bedienung

Der CT5 lädt Batterien mit einer Kapazität von 14 bis 110 Amperestunden mit einem maximalen Ladestrom von 3,8 Ampere und 14,55 V Spannung. Neben AGM, EFB, Blei-Calzium und Gel-Batterien ist der CT5 nach Herstellerangaben auch für offene und wartungsfreie Batterien geeignet. Das Gerät ist spritzwasser- und staubdicht nach IP 65, der Hersteller gewährt fünf Jahre Garantie. Die angenehm zu greifende mattierte Umverpackung vermittelt bereits im Verkaufsregal hohe Produktwertigkeit. Kunzer bietet den CT5 für 84 Euro an, die CT5-Ladeampel 40133 kostet 9,60 Euro. Für das Verlängerungkabel 40134 verlangt Kunzer 14,30 Euro. Weiteres Zubehör ist ein Gummischutz gegen Lackkratzer und ein Halter für Hängemontage des CT5.

(ID:43662435)