Löhr-Gruppe baut Automeile in Mainz

Präsentation von sechs Marken in vier Neubauten

19.12.2008 | Redakteur: Andreas Grimm

Die Koblenzer Autohausgruppe Löhr & Becker hat am Mittwoch die Grundsteinlegung ihrer neuen Automeile in Mainz gefeiert. In den kommenden zwölf Monaten will das Unternehmen einen zweistelligen Millionenbetrag in das Bauprojekt investieren.

Im Mainzer Stadtteil Weisenau baut die Autohausgruppe die Löhr-Automeile mit vier Autohausbetrieben und markenexklusiven Showrooms für sechs Fabrikate. Die Löhr-Gruppe wird am neuen Standort die Marken VW und VW Nutzfahrzeuge, Audi, Porsche, Toyota und Lexus vertreiben. Mit den Verkaufsräumen für VW entsteht zugleich der „europaweit erste Volkswagen-Betrieb nach neuestem Architektur-Konzept“, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.

Die Autohausgruppe Löhr & Becker mit Hauptsitz in Koblenz gehört zu den fünf größten VW-Händlern in Deutschland. Das Unternehmen unterhält derzeit 27 Autohäuer in Rheinland-Pfalz und Rheinhessen mit 1.200 Mitarbeitern und vermarktet jährlich etwa 23.000 Fahrzeuge der genannten Marken sowie von Skoda.

Wachstum machte Neubau erforderlich

Keimzelle der neuen Automeile in Mainz ist die bisherige Filiale in der Mainzer Innenstadt. 2004 hatte die Authausgruppe den damaligen VW- und Audi-Partner „Auto Kraft“ übernommen und den Standort kontinuierlich ausgebaut. Durch das Wachstum seien die Räume von Auto Kraft zu klein geworden, eine Erweiterung am angestammten Standort war nicht möglich. Die Führung von Löhr & Becker um den Vorsitzenden des Vorstandes, Hans-Jürgen Persy, entschied sich daher für einen exklusiven Neubau, der den Ansprüchen „der Top-Marken des VW-Konzerns und deren vielfältiger Modellpalette“ entspricht.

Am neuen Standort in der Hechtsheimer Straße sollen nach der Inbetriebnahme aller vier Autohäuser rund 200 Mitarbeiter beschäftigt sein, etwa 60 mehr als am alten Standort. Ziel des Unternehmen ist es, dort rund 5.000 Neu- und Gebrauchtfahrzeuge abzusetzen. Ausgestellt werden ständig über 100 Neufahrzeuge sowie etwa 300 Gebrauchtwagen.

Um die Attraktivität des Standorts zu erhöhen, wird das Angebot der Löhr-Gruppe durch externe automobile Dienstleister ergänzt, unter anderem durch eine Kfz-Zulassungsstelle und ein Reifencenter. Außerdem siedelt die Autohausgruppe am neuen Standort ein Großkunden- und Behörden-Leistungszentrum sowie ein Kompetenzzentrum für Spezialreparaturen an.

Architektonisch auf Marken-Linie

Im neuen Volkswagen Zentrum Mainz erstmals in Europa das Konzept der Marke „vollständig zur Umsetzung kommen“, heißt es in einer Mitteilung. Bisher existiert ein Prototyp, der die architektonischen Leitlinien „Pragmatismus und Klarheit“ umsetzt, nur in Shanghai. Der Bau für die Marke Audi wird mit den Merkmalen Dynamik, Asymmetrie und Transparanz das Konzept der Audi-Terminals umsetzen.

Mit der Mainzer Automeile wird das dritte Porsche-Zentrum von Löhr & Becker eröffnen. Durch den Neubau kann die neue Porsche-Vertretung von Beginn an „die mit der Einführung des viertürigen Panamera im dritten Quartal 2009 verbundenen Auflagen der Porsche AG erfüllen“. Ebenfalls der dritte Stützpunkt des Unternehmens ist die Automeile in der rheinland-pfälzer Landeshauptstadt für die Marken Toyota und Lexus.

Mehr über die Autohausgruppe Löhr & Becker lesen Sie in der Spezialausgabe „Die großen Autohändler Deutschlands“ der Fachzeitrschrift »kfz-betrieb«, die am 22. Dezember erscheint (Bestell-Formular).

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 282954 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Jaguar Land Rover: Ins Wanken geraten

Jaguar Land Rover: Ins Wanken geraten

Während Jaguar in Deutschland nach wie vor wächst, leidet die Erfolgsmarke Land Rover stark unter der Dieselkrise. Für die Händler, die mehrere Millionen Euro in ihre Betriebe investiert haben, ist die aktuelle Situation kein Zuckerschlecken. lesen

Influencer-Marketing: Meinungsmacher nutzen

Influencer-Marketing: Meinungsmacher nutzen

Blogger, Instagramer oder Youtuber sind inzwischen gefragte Werbepartner für viele Unternehmen. Auch für Autohändler kann eine solche Kooperation nützlich sein – wenn man sich seiner Ziele bewusst ist und auf die richtigen Partner setzt. lesen