Moll-Gruppe erweitert Auto-Park Lohausen

Redakteur: Gerd Steiler

Die Autohandelsgruppe baut ihren GW-Standort am Düsseldorfer Flughafen aus. Dort sollen künftig rund 650 junge Gebrauchte der Marken VW, Audi und Skoda angeboten werden.

Firmen zum Thema

Künftig Platz für rund 650 junge Gebrauchte: Die Moll-Gruppe erweitert ihren Gebrauchtwagen-Standort am Düsseldorfer Flughafen.
Künftig Platz für rund 650 junge Gebrauchte: Die Moll-Gruppe erweitert ihren Gebrauchtwagen-Standort am Düsseldorfer Flughafen.
(Foto: Moll)

Die Moll-Autohandelsgruppe mit Sitz in Düsseldorf erweitert den seit 2011 bestehenden Auto-Park am Düsseldorfer Flughafen. Laut einer aktuellen Unternehmensmitteilung vergrößern sich die Verkaufsflächen am Standort Düsseldorf-Lohausen durch den Zubau von derzeit 17.000 auf 25.000 m². Damit ist künftig Platz für bis zu 650 Ausstellungsfahrzeuge. „Die Auswahl an Fahrzeugen wird für unsere Kunden damit nochmals attraktiver“, sagt Moll Geschäftsführer Timm Moll.

Der Auto-Park Moll vermarktet laut Mitteilung jährlich etwa 3.600 Gebrauchtwagen der Marken VW, Audi, Skoda und VW-Nutzfahrzeuge sowie neue VW-Nutzfahrzeuge bei einem Jahresumsatz von rund 46 Millionen Euro. Insgesamt hat Moll eigenen Angaben zufolge bislang mehr als neun Millionen Euro am Standort Düsseldorf-Lohausen investiert.

Bildergalerie

Verkaufsziel 2014: 4.000 Gebrauchte

„Die Nachfrage nach jungen Gebrauchtwagen und neuen Nutzfahrzeugen ist so groß, dass wir nicht umhin kamen, den Auto-Park in Lohausen zu vergrößern, um unseren Kunden auch künftig ein tolles und umfangreiches Sortiment anbieten zu können“, meint Moll-Gebrauchtwagenverkaufsleiter Frank Faber. Im kommenden Jahr solle das Absatzvolumen nicht zuletzt dank vier zusätzlicher Mitarbeiter auf etwa 4.000 Gebrauchtfahrzeuge steigen.

Das Familienunternehmen Moll hat nach eigenen Angaben im Jahr 2012 mehr als 14.000 neue und gebrauchte Automobile der Marken Volkswagen, Audi, Skoda, Volvo, Land Rover, Jaguar, Aston Martin und McLaren verkauft. Der Mehrmarkenhändler erzielte dabei einen Gesamtumsatz von rund 420 Millionen Euro. Die Moll-Gruppe ist derzeit an 12 Standorten in und um Düsseldorf vertreten und beschäftigt insgesamt etwa 470 Mitarbeiter.

(ID:42244781)