Motor Nützel: Premiere mit „Audi Sport“

Autor: Martin Achter

Für die Marke mit den vier Ringen ist es ein Novum: Erstmals eröffnet in Deutschland ein reiner „Audi-Sport“-Standort. In Sachen PS-starke Fahrzeuge hat der Betrieb eine Vorgeschichte.

Firmen zum Thema

Eröffnet am kommenden Wochenende in Bayreuth unter Regie von Motor Nützel: der erste reine „Audi Sport“-Standort Deutschlands.
Eröffnet am kommenden Wochenende in Bayreuth unter Regie von Motor Nützel: der erste reine „Audi Sport“-Standort Deutschlands.
(Bild: Anna Lena Straßer)

Die Motor-Nützel-Gruppe eröffnet den deutschlandweit ersten Audi-Handelsbetrieb, der sich ausschließlich auf PS-starke und luxuriös ausgestattete Fahrzeuge fokussiert. Der Standort am Stammsitz Bayreuth firmiert unter dem Namen „Audi Sport Oberfranken“, wie das Handelsunternehmen mitteilte. Optisch präsentiert sich der Betrieb unter der herstellereigenen Marke „Audi Sport“. Die Eröffnung erfolgt am kommenden Wochenende.

Der Fokus des Standorts liege auf den Fahrzeugen der Modellreihen RS und R sowie der Ausstattungslinie „Audi exclusive“, wie Motor Nützel mitteilte. Kunden präsentiert der Händler in dem Schauraum auf 300 Quadratmetern entsprechende Modelle. Möglich ist dort auch die digitale Fahrzeugkonfiguration in einer sogenannten Customer Private Lounge, also in einem separaten Bereich mit großformatigem Bildschirm und Materialproben.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 12 Bildern

Audi-Handelsbetriebe, die mit „Audi Sport Oberfranken“ vergleichbar sind, gibt es international nur wenige. Separate Bereiche für „Audi Sport“ gibt es zwar in vielen Audi-Schauräumen. Aber eigenständige Standorte ausschließlich für die leistungsstärksten Modelle sind eine Rarität. Das weltweit erste reine Audi-Sport-Center eröffnete nach Herstellerangaben im Oktober vergangenen Jahres in Abu Dhabi. Nach Angaben von Motor Nützel entspricht der Showroom neuesten Herstellerstandards.

Die Arbeiten an dem Audi-Sport-Betrieb von Motor Nützel begannen im Dezember und wurden im März abgeschlossen. Früher verkaufte Motor Nützel in der Immobilie Fahrzeuge der Marke Porsche. Die Investitionen beliefen sich auf rund 350.000 Euro. Derzeit arbeiten in dem Betrieb fünf Mitarbeiter. Aufs Jahr gesehen will Motor Nützel dort jeweils 150 Neu- und Gebrauchtwagen verkaufen.

Der Betrieb von Audi Sport Oberfranken befindet sich auf dem gleichen Gelände wie das Audi-Zentrum Bayreuth der Nützel-Gruppe. Geschäftsführer Jochen Sonntag erklärte, mit dem neuen Standort biete Motor Nützel seinen Kunden „in Zukunft ein Kompetenzzentrum für den Bereich Sportwagen in unserer Unternehmensgruppe“.

(ID:44616964)

Über den Autor

 Martin Achter

Martin Achter

Redakteur Management & Handel bei »kfz-betrieb«