Suchen

Nachfertigung verbessert Teileverfügbarkeit

Autor: Steffen Dominsky

Mahle fertigt Teile für Klassikfahrzeuge auf modernen Anlagen. Damit die Produkte auch gefunden werden, hat sich die Aftermarket-Abteilung ein neues Katalogkonzept ausgedacht.

Firmen zum Thema

Der neue Classic-Katalog von Mahle unterstützt Teilesuchende jetzt noch besser.
Der neue Classic-Katalog von Mahle unterstützt Teilesuchende jetzt noch besser.
(Bild: Mahle)

Mahle Aftermarket hat auf der Oldtimer-Fachmesse Retro Classics seine erweiterte Classic Line vorgestellt. Neben Zylindern und Kolben sind zahlreiche Produkte wie Gleitlager, Ventile und Kolbenringe hinzugekommen. Damit umfasst die Classic Line nun mehr als 1.600 Fahrzeuganwendungen, die kontinuierlich erweitert werden sollen.

Die Fertigung erfolgt auf modernen Anlagen nach Original-Spezifikationen. Auch Kleinstmengen klassischer Ersatzteile sollen künftig verfügbar sein. Kunden, Werkstätten und Händler können sich mithilfe des neu gestalteten Classic-Line-Katalogs informieren, der online erhältlich ist.

(ID:45287605)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group