Neuer Eigentümer für Autopark am Niederrhein

Arbeitsplätze bleiben erhalten

06.04.2010 | Redakteur: aw

Der insolvente Ford-Händler Autopark am Niederrhein hat einen neuen Eigentümer gefunden. Mit dem Tag der Insolvenzeröffnung am 1. April habe das Autohaus Lackermann den Betrieb übernommen, teilte Insolvenzverwalter Sebastian Henneke von der Duisburger Rechtsanwaltskanzlei HRM mit.

Lackermann betreibt bisher vier Autohäuser in Wesel, Brünen, Bocholt und Xanten. Das Unternehmen verkauft und repariert Fahrzeuge der Marken Opel, Ford, Saab, Hyundai, Chevrolet, Cadillac und Corvette. Auch der bisherige Autopark wird künftig unter dem Namen Lackermann firmieren.

Lackermann habe neben dem besten Gebot auch das überzeugendste Konzept für den Betrieb vorgelegt, so Henneke. So habe die Autohausgruppe umfangreiche Modernisierungen angekündigt und werde die 18 Mitarbeiter übernehmen, teilte der Insolvenzverwalter mit. Der Autopark am Niederrhein hatte im Januar einen Insolvenzantrag gestellt.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 342824 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Kia: Ceed als Wachstumstreiber

Kia: Ceed als Wachstumstreiber

Der Importeur geht 2019 mit E-Soul und E-Niro in die Elektrooffensive. Die Nachfrage ist hoch, doch die Stückzahlen werden klein sein. Für Volumen soll nach Ansicht von Geschäftsführer Steffen Cost vor allem die erneuerte und erweiterte Ceed-Familie sorgen. lesen

VW: „Ab sofort denken wir vom Kunden her“

VW: „Ab sofort denken wir vom Kunden her“

Der neue Deutschlandchef Holger Santel will den VW-Handel digital fit machen. Dabei setzt er auf seine Erfahrungen aus sechs Jahren China. Was die Händler hierzulande nun erwartet. lesen