Suchen

Neuer Mercedes-Niederlassungsbetrieb in Augsburg

| Autor: Andreas Wehner

Der Neubau an der Haunstetter Straße 73 in Augsburg soll die digitale und analoge Welt verbinden. 300 Neuwagen und 100 Gebrauchte können die Kunden in der Ausstellung erleben.

Firmen zum Thema

In Augsburg hat Daimler einen repräsentativen Neubau eröffnet.
In Augsburg hat Daimler einen repräsentativen Neubau eröffnet.
(Bild: Daimler)

Daimler hat am Montag den Neubau seiner Mercedes-Benz- und Smart-Niederlassung Augsburg eröffnet. Der neue Betrieb an der Haunstetter Straße 73 gehört nach Angaben des Herstellers zu den ersten Mercedes-Niederlassungen, bei denen der neue Markenauftritt umgesetzt wurde. Er bietet alle Pkw-Dienstleistungen unter einem Dach und soll die analoge und die digitale Welt intelligent verbinden.

Audiovisuelle Medien unterstützen den Verkäufer im Kundengespräch. Digitale Elemente im Showroom sollen den Besuch für den Kunden zum Erlebnis machen. Die Werkstatt verfügt über eine Service-Lounge mit Direktannahme.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Der Augsburger Neubau war auf einem Grundstück mit einer Fläche von 30.700 Quadratmetern entstanden. Die Fahrzeugausstellung findet sich in einem 2.000 Quadratmeter großen Schauraum sowie auf weiteren 2.500 Quadratmetern Außenfläche wieder. Insgesamt ist Platz für 300 Neuwagen und 100 Gebrauchte. Darüber hinaus stehen 200 Kundenparkplätze zur Verfügung. Die Werkstatt umfasst insgesamt 8.900 Quadratmeter und verfügt über 50 Servicearbeitsplätze inklusive Lack- und Karosseriezentrum. Der Betrieb beschäftigt 220 Mitarbeiter.

Rund 350 geladene Gäste kamen zur offiziellen Eröffnung, darunter Kurt Gribl, Oberbürgermeister der Stadt Augsburg, Sabine Kohleisen, Leiterin Mercedes-Benz Retail, sowie Ulrich Kowalewski, Leiter des Niederlassungsverbundes Pkw Bayern.

(ID:45743394)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«