Winterreifen Neuer Pneu mit Lebensverlängerung

Autor Jan Rosenow

Der neue Cinturato Winter 2 von Pirelli verfügt über Lamellen, die mit zunehmender Laufleistung länger werden und so den Profilverschleiß ein Stück weit ausgleichen sollen. Doch das ist nicht das einzige lebensverlängernde Feature.

Firmen zum Thema

Die geraden Lamellen im Profil des Pirelli Cinturato Winter 2 wandeln sich bei abnehmender Profiltiefe in Zickzack-Linien.
Die geraden Lamellen im Profil des Pirelli Cinturato Winter 2 wandeln sich bei abnehmender Profiltiefe in Zickzack-Linien.
(Bild: Pirelli)

Der italienische Reifenhersteller Pirelli hat mit dem neuen Cinturato Winter 2 einen Winterreifen für Mittelklassefahrzeuge und Crossover-Modelle auf den Markt gebracht, der gleich zwei Vorgänger ablösen soll: die erste Generation des Cinturato Winter (in Größen zwischen 16 und 18 Zoll) sowie den Sottozero 3. Mit dem Neuling schließt das Unternehmen die Erneuerung der Cinturato-Familie ab, nachdem es bereits 2020 den Sommerreifen Cinturato P7 und Anfang dieses Jahres den Cinturato All Season SF 2 lanciert hatte.

Ziel der Entwickler war es, die Nutzungsdauer des Reifens zu verlängern und seine Leistungsfähigkeit möglichst lange auf hohem Niveau zu halten. Denn was nutzt es dem Autofahrer, wenn ein Winterreifen zwar 40.000 Kilometer hält, in der zweiten Hälfte seines „Lebens“ aber keine wintertauglichen Profilmerkmale mehr besitzt?

Pannensicher dank Seal Inside

Fortgeschrittene Fertigungstechnik macht die Ausformung von 3D-Lamellen im Reifenprofil möglich.
Fortgeschrittene Fertigungstechnik macht die Ausformung von 3D-Lamellen im Reifenprofil möglich.
(Bild: Pirelli)

Deshalb haben die Pirelli-Entwickler dem Cinturato Winter 2 Lamellen mitgegeben, die bei schrumpfender Profiltiefe länger werden und so weiterhin viel Schnee und Wasser verdrängen können. Die Form der Lamelle wandelt sich dafür von einer linearen in eine Zickzackform.

30 Prozent mehr Straßenhaftung

Zusammen mit einer verbesserten Mischung und einer überarbeiteten Reifenstruktur soll außerdem eine „höhere Kilometerleistung“ herauskommen, wobei Pirelli keine genaueren Zahlenwerte verrät. Der Hersteller verspricht zudem eine um 30 Prozent verbesserte Straßenhaftung auf Schnee im Vergleich zum Sottozero 3.

Auch auf eine anderen Weise verlängern die Entwickler die Lebensdauer des Cinturato Winter 2. So gibt es einige Größen mit Seal-Inside-Technik, die es ermöglicht, auch bei einem Einstich von bis zu fünf Millimetern in der Lauffläche ohne Luftverlust weiterzufahren.

Extras für E-Autos und Hybride

Weitere Sondervariante: Speziell für Elektroautos und Plug-in-Hybride hat der Reifenhersteller die Elect-Technik entwickelt, die Mischung, Struktur und Profil für einen noch geringeren Rollwiderstand modifiziert und so die Reichweite des Fahrzeugs vergrößert. Hinzu kommen reduzierte Abrollgeräusche, um die Geräuscharmut des Elektroautos zu erhalten. Mehrere Größen des Cinturato Winter 2 sind mit Elect-Technik erhältlich.

Der neue Reifen ist zuerst in 36 Größen von 16 bis 20 Zoll lieferbar. Auf dem EU-Reifenlabel zeigt er die Klassen B und C für den Rollwiderstand sowie die Klassen A und B für das Rollgeräusch.

(ID:47746715)