Neues Topmodell: Der Kia Cadenza

Redakteur: Andreas Wehner

Die sportliche Luxuslimousine wird im Dezember in Kuwait und Dubai vorgestellt und soll ab dem Jahresende Kunden in Asien und Nordamerika begeistern.

Firmen zum Thema

Der Kia Cadenza zeichnet sich durch sein sportlich, dynamisches Design aus.
Der Kia Cadenza zeichnet sich durch sein sportlich, dynamisches Design aus.
( Archiv: Vogel Business Media )

Kia stellt im Dezember seine neue Limousine Cadenza vor. Der koreanische Hersteller setzt bei seinem künftigen Flagschiff auf Eleganz gepaart mit Sportlichkeit.

Die Front ist gekennzeichnet vom Kia-Familiengesicht und den auffällig designten Scheinwerfern, die von LED-Leuchten umrahmt sind. Im Innenraum findet sich eine schwebende Armaturentafel, über die sich eine Lichtleiste mit Mood-Funktion zieht. Zur Begrüßung schalten sich die äußeren Einstiegsleuchten und die Innenbeleuchtung ein.

Zu den technischen Highlights des Kia Cadenza zählen je nach Markt unter anderem ein beheizbares Lenkrad, Sitze mit elektrisch verlängerbaren Beinauflagen, ein automatisches Anti-Beschlag-System für die Frontscheibe und belüftete Vordersitze.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Das neue Topmodell der koreanischen Marke nimmt anspruchsvolle Autofahrer ins Visier, die ein exklusives Fahrerlebnis suchen. Dementspechend die Premiere: Offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt wird die Limousine auf den Motor Shows in Kuwait (13. bis 19. Dezember) und Dubai (16. bis 20. Dezember). Der Cadenza ist für Nordamerika und Asien konzipiert. Eine Einführung in Europa ist zurzeit nicht vorgesehen.

Der Name Cadenza ist von einem italienischen Begriff aus der Musik abgeleitet. Er bezeichnet eine virtuose, kunstvolle Einlage des Solisten in einer Arie oder einem Instrumentalkonzert. So soll er die dynamische Designsprache und das gehobene Image der neuen Kia-Limousine symbolisieren.

(ID:323330)