Amazon will zum Klimaschutz-Vorbild werden

Amazon will zum Klimaschutz-Vorbild werden

Auch Amazon will künftig stärker auf Nachhaltigkeit achten und erlegt sich eigene Klimaziele auf. Konzernchef Bezos animiert andere Unternehmen, dem Beispiel des Versandriesen zu folgen. Eine entscheidende Rolle in den Plänen spielt Amazons Transporter-Flotte. lesen

Mitsubishi L200: Aufgefrischtes Arbeitstier soll deutlich zulegen

Mitsubishi L200: Aufgefrischtes Arbeitstier soll deutlich zulegen

Der japanische Pick-up startet mit neuem Gesicht in die sechste Modellgeneration. Punkten kann der L200 vor allem mit erweiterten Offroad-Fähigkeiten auch auf äußerst unwegsamen Strecken. lesen

Daimler: E-Lkw soll 200 Kilometer weit kommen

Daimler: E-Lkw soll 200 Kilometer weit kommen

Dass Daimler an einem Elektro-Lkw arbeitet, ist schon länger bekannt. Der Marktstart ist 2021 vorgesehen. Nun ist auch klar, wer die Batteriezellen liefert, die eine Reichweite von um die 200 Kilometer garantieren sollen. lesen

Evum Acar: Nachhaltige Mobilität wird doch teuer

Evum Acar: Nachhaltige Mobilität wird doch teuer

Mit einem Nutzfahrzeugprojekt will die TU München nachhaltige Mobilität in entlegenen Regionen schaffen. Zwei Jahre nach der Premiere auf der IAA ist das kleine Nutzfahrzeug „Acar“ serienreif. Doch ein zentrales Versprechen ist nicht eingelöst. lesen

Toyota: „Ein relevanter Player“

Toyota: „Ein relevanter Player“

Die japanische Marke gibt im Nutzfahrzeuggeschäft Gas. Flottenchef Mario Köhler erklärt, warum der Hersteller eine eigene Nutzfahrzeugmarke ins Leben ruft und im Handel spezialisierte Light-Vehicle-Center installieren will. lesen

Lkws und Busse: 40 Prozent haben gravierende Mängel

Lkws und Busse: 40 Prozent haben gravierende Mängel

Zahlreiche Lkws mit Anhängern und Bussen sind auf deutschen Straßen mit gravierenden Mängeln unterwegs. Rund 40 Prozent schafften die Sicherheitsprüfung nicht im ersten Anlauf. Für die meisten ging die Fahrt nach einem Werkstattaufenthalt weiter, aber nicht für alle. lesen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Transporterleasing ist nicht gleich Transporterleasing, weiß Christian Schüßler, Commercial Director von Arval Deutschland. Es braucht individuelle Angebote, um die Nutzfahrzeugkunden zu erreichen. lesen

Langzeitvermietung: Transporter im Abo

Langzeitvermietung: Transporter im Abo

Lieferprobleme beim neuen Transporter, Nutzfahrzeugbedarf nur für eine Saison, Wunsch nach konstanten Kosten: Es gibt viele Gründe, warum sich Firmen für die Langzeitmiete bzw. ein Autoabo entscheiden. Doch auch der Handel profitiert davon. lesen

»kfz-betrieb« Nutzfahrzeuge Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Autoservicetage

Direktannahme – noch 2020?

Jahrelang galt die Direktannahme als Nonplusultra im Servicemarketing. Doch immer weniger Kunden haben Zeit und Lust für eine Beratung direkt am Fahrzeug. Wie Sie trotzdem ihr Werkstattgeschäft verbessern, erfahren Sie auf den Autoservicetagen 2019. Programm und Anmeldung

Freie Betriebe im Fokus

Fachtagung 2019

Achtung früherer Termin: Die Teilnehmer der Fachtagung für Freie Werkstätten und Servicebetriebe nehmen sich der „Herausforderung Elektromobilität“ an. Am 19. Oktober 2019 geht es um notwendige Schulungen und Ausrüstung. Jetzt einen Platz sichern


Deutscher Werkstattpreis

Anregungen für ein kundenorientiertes Werkstatt-Geschäft liefert die Verleihung des Deutschen Werkstattpreises am 18. Oktober in Würzburg. Lernen Sie aus erster Hand, mit welchen Service-Ideen, Prozessen und Kundendienst-Angeboten freie Betriebe in Deutschland punkten. Anmeldung zur Preisverleihung

Preise und Finanzierung

Mobile.de Weckruf

Der Autohandel muss sich digital bewegen. Daher sind Programmatic Advertising, die Online-Umsetzung von Finanzierungen und der Verkaufsschub durch Onlinekennzahlen die Themen des Mobile.de Weckrufs 2019. Jetzt anmelden

Iglhaut Allrad: Die Allradmanufaktur

Iglhaut Allrad: Die Allradmanufaktur

Das Marktbreiter Mercedes-Benz-Autohaus Iglhaut baut in reiner Handarbeit biedere Transporter zu Bergkraxlern und Wüstenfüchsen um. Die Kunden kommen aus der ganzen Welt – auch viele Händler gehören zu den Auftraggebern. lesen

Toyota Professional: Neue Marke, neue Chancen

Toyota Professional: Neue Marke, neue Chancen

Bislang spielte das Nutzfahrzeuggeschäft bei der japanischen Marke nur eine unter- geordnete Rolle: Das soll sich ab 2020 ändern. Im Zuge der Einführung des Hochdachkombis Proace City schnürt Toyota ein umfangreiches Maßnahmenpaket. lesen

WLTP: Zwischen o. k. und oje

WLTP: Zwischen o. k. und oje

Seit dem 1. September müssen auch alle leichten Nutzfahrzeuge WLTP-zertifiziert sein. Nachdem im Zuge der Umstellung im Pkw-Bereich 2018 teilweise Chaos herrschte, geben sich die Hersteller diesmal entspannt. Doch längst nicht alles läuft rund. lesen

Kupplungsreparatur: Hier gibt es noch Wachstum

Kupplungsreparatur: Hier gibt es noch Wachstum

Die Kupplung ist ein Verschleißteil – das gilt insbesondere bei Transportern mit ihren vielen Anfahrvorgängen und der schweren Beladung. Mit dem Reparaturkonzept von Luk lässt sich der Kupplungstausch schnell und effizient erledigen. lesen

Plus Fachartikel

FAS: Weitsichtsache

FAS: Weitsichtsache

Es ist keine Ansichts- sondern eine Tatsache: Auch Nutzfahrzeuge verfügen über eine stetig wachsende Zahl an Fahrerassistenzsystemen. Um die zu kalibrieren bzw. zu justieren, benötigen Werkstätten entsprechendes Spezialwerkzeug. Und Know-how. lesen

LKW-Bremsprüfstände: Heißer Herbst

LKW-Bremsprüfstände: Heißer Herbst

In 15 Wochen läuft die einstmals schier endlos erscheinende Übergangsfrist für Bremsprüfstände ab, die nicht der Bremsprüfstandsrichtline von 2011 entsprechen. Doch in vielen Nutzfahrzeugwerkstätten drehen sich immer noch die alten Rollen. lesen

Nutzfahrzeugservice: Luft nach oben

Nutzfahrzeugservice: Luft nach oben

Platz für Transporter oder Wohnmobile ist nicht in jeder Werkstatt vorhanden, kann aber geschaffen werden. Welche Baumaßnahme die richtige ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Beachten sollte man bei der Planung in jedem Fall einiges. lesen


Lkw-Getriebe: Schwere Reparatur

Lkw-Getriebe: Schwere Reparatur

Drei von sieben Lkw-Herstellern verwenden ZF-Getriebe. Die Reparaturexperten des Zulieferers können allerdings auch die Schaltboxen der vier anderen OEMs bearbeiten und bieten sich damit als Partner für Nutzfahrzeugwerkstätten an. lesen

Scania feiert 50 Jahre Achtzylinder mit Merchandising

Scania feiert 50 Jahre Achtzylinder mit Merchandising

Vor 50 Jahren gelang Scania ein Leistungssprung mit der Einführung eines Achtzylinder-Motors, der die Fachwelt auf der IAA Nutzfahrzeuge beeindruckte. Heute hat der V8-Sound Kultcharakter, es gibt ihn sogar als Klingelton. lesen

Ole Harms verlässt Moia

Ole Harms verlässt Moia

Im Dezember 2016 hat Ole Harms den Shuttleservice Moia gegründet. Nun verlässt der CEO Volkswagens Mobilitäts-Tochter. Dem Konzern bleibt er aber erhalten. Und auch sein Nachfolger an der Spitze von Moia steht bereits fest. lesen

Caravan-Salon: Kompakte Camper bleiben der Renner

Caravan-Salon: Kompakte Camper bleiben der Renner

Der Reisemobil-Boom ist ungebrochen. Die Nachfrage nach kompakten Campern, speziell auch in einfachster Ausstattung ohne Bad, ist nach wie vor stark, und bei den Basis-Fahrzeugen wird der Mercedes Sprinter immer präsenter. lesen

Post feiert 10.000 Streetscooter – doch die Zweifel am Erfolg mehren sich

Post feiert 10.000 Streetscooter – doch die Zweifel am Erfolg mehren sich

Als die Deutsche Post 2014 begann, Elektrotransporter im größeren Stil auf die Straße zu schicken, war die Aufmerksamkeit groß. Seither hat der Konzern seinen Stromeranteil aufgestockt. Wie viele der E-Lieferwagen insgesamt verkauft wurden ist allerdings unklar. lesen

Direktvertrieb bei VW Nutzfahrzeuge: So viele Kunden haben bereits zugegriffen

Direktvertrieb bei VW Nutzfahrzeuge: So viele Kunden haben bereits zugegriffen

Junge gebrauchte Nutzfahrzeuge direkt online beim Hersteller kaufen – das geht seit Mitte Mai bei Volkswagen. Auf Nachfrage verriet der Hersteller, wie viele Einheiten er bereits über jenen Kanal abgesetzt hat. Kritik seitens des Handels an dem Projekt weisen die Hannoveraner zurück. lesen