Pillenstein eröffnet neues Gebrauchtwagenzentrum

Autor: Martin Achter

Das Fürther Traditionsunternehmen hat an der Stadtgrenze zu Nürnberg Millionen investiert. Der Volkswagen-Partner verfolgt damit eine klare Strategie.

Firmen zum Thema

Das neue Gebrauchtwagenzentrum von Pillenstein bietet Platz für 200 Ausstellungsfahrzeuge.
Das neue Gebrauchtwagenzentrum von Pillenstein bietet Platz für 200 Ausstellungsfahrzeuge.
(Bild: Achter / »kfz-betrieb«)

Der Traditionshändler Pillenstein hat sein neues Volkswagen-Gebrauchtwagenzentrum am Firmensitz Fürth eröffnet. Der Standort vis-à-vis dem Volkswagen-Zentrum, das ebenfalls dem familiengeführten Unternehmen gehört, soll rund 2.000 Gebrauchtwagen pro Jahr absetzen, wie Geschäftsführer Leopold Pillenstein im Gespräch mit »kfz-betrieb« sagte. Insgesamt verkauft das Unternehmen jährlich rund 5.000 Fahrzeuge, davon 3.000 Gebrauchtwagen.

In das Gebäude investierte Pillenstein rund 3,5 Millionen Euro. Das Grundstück unmittelbar an der Stadtgrenze zum benachbarten Nürnberg ist 8.000 Quadratmeter groß und bietet Platz für rund 200 Ausstellungsfahrzeuge. Rund 1.500 Quadratmeter Fläche sind überbaut. Pillenstein setzt an dem Standort das Volkswagen-Gebrauchtwagenprogramm Weltauto um.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 14 Bildern

Rund 15 Mitarbeiter arbeiten in der neuen zweigeschossigen Immobilie, die auch über eine Nutzfahrzeug-Werkstatt gemäß den künftigen Konzernstandards und eine Pkw-Werkstatt verfügt. Für Nutzfahrzeuge und Pkws stehen je drei Arbeitsplätze zur Verfügung, daneben zwei gesonderte Plätze für die Fahrzeugaufbereitung.

Pillenstein ist nach eigenen Angaben einer der größten Volkswagen-Servicepartner in Nordbayern. Eines der strategischen Ziele des Unternehmens ist es, seinen Fahrzeugabsatz auszubauen, wie Geschäftsführer Leopold Pillenstein sagt: „Der Gebrauchtwagenmarkt wächst. Wenn wir also im Endkundenbereich wachsen und damit auch unsere Werkstätten besser füllen wollen, müssen wir im Gebrauchtwagengeschäft und im Geschäft mit Werksdienstwagen Gas geben.“

(ID:44174263)

Über den Autor

 Martin Achter

Martin Achter

Ressortleiter Management & Handel / »kfz-betrieb«