Suchen

Point-S: Einkaufschef geht, Regionalleiter kommt

| Autor / Redakteur: Andreas Grimm / Andreas Grimm

Die Reifenkooperation und ihr Einkaufsdirektor gehen getrennte Wege. Thies Völke verlässt das Unternehmen. An anderer Stelle kann die Reifen- und Servicekette eine vakante Position neu besetzen.

Firma zum Thema

Bei der Reifenkooperation Point-S werden derzeit Führungspositionen neu besetzt.
Bei der Reifenkooperation Point-S werden derzeit Führungspositionen neu besetzt.
(Foto: Point-S)

Thies A. Völke, der Einkaufsdirektor der Reifenhandels- und Kfz-Servicekette Point-S Deutschland, verlässt das Unternehmen. Laut einer Meldung des Onlinedienstes „Reifenpresse.de“ hat der Einkaufsdirektor zum Ende Juni seinen Vertrag mit der Kooperation „auf eigenen Wunsch“ hin gekündigt. Völke sei ab sofort von seinen Pflichten freigestellt. Nähere Angaben wurden zu der Personalie nicht gemacht.

An anderer Stelle konnte das Unternehmen dagegen eine offene Stelle besetzen: Koray Tükeler übernimmt die bereits längere Zeit vakante Position des Autoservice-Coaches für die Region Nord. Der 39-jährige Kfz-Meister war bereits viele Jahre als Werkstatt- und Filialleiter sowie als Coach tätig. In seiner neuen Position soll er die Gesellschafter der Reifenkooperation im Autoservicebereich unterstützen.

Bildergalerie

Tükeler folgt in dieser Funktion auf Hinrich Hinrichs, der bereits im April als Leiter operatives Geschäft in die Point-S-Zentrale in Ober-Ramstadt gewechselt war. Die Funktionsstelle war ein Ergebnis der Anfang des Jahres gestarteten Restrukturierung der Zentrale durch Geschäftsführer Rolf Körbler.

(ID:33674100)