Suchen

Röntgengeräte für die Direktannahme

Autor: Jan Rosenow

Das Auto komplett durchleuchten zu können, um Servicebedarf zu erkennen – das wäre toll. Was es heute schon an optischen Mess- und Prüfverfahren gibt, zeigt ein Vortrag auf den Autoservicetagen.

Firmen zum Thema

Dr. Thomas Aubel, Geschäftsführer der MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG.
Dr. Thomas Aubel, Geschäftsführer der MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG.
(Bild: Studio86)

Es ist wohl der Traum jedes Serviceberaters: Auf dem Weg zur Annahme passiert der Kunde mit seinem Fahrzeug eine Röntgenkabine, die in Sekundenschnelle das Auto durchleuchtet und jeden Wartungs- und Reparaturbedarf automatisch erkennt – vom abgenutzten Bremsbelag bis zum Steinschlag in der Windschutzscheibe. So weit ist die aktuelle Technik noch nicht. Doch moderne optische Mess-, Prüf- und Dokumentationsmittel können schon heute für eine deutliche Beschleunigung des Annahmeprozesses sorgen, sie dokumentieren rechtssicher den Zustand des Fahrzeugs und erkennen Schäden, die für das menschliche Auge nicht sichtbar sind.

Wie eine digitalisierte und automatisierte Direktannahme künftig aussehen kann, das können Werkstattprofis auf den Autoservicetagen erfahren. Dr. Thomas Aubel, Geschäftsführer des Werkstattausrüsters Maha, erklärt in seinem Vortrag auf der Branchenveranstaltung, welche Vorteile den Autohäusern diese Techniken für das Servicegeschäft bieten.

Autoservicetage: Pflichttermin für Serviceprofis

Die Autoservicetage finden am Dienstag, 26. November, in Würzburg statt. Inhaber, Geschäftsführer und Serviceleiter aus Autohäusern sowie Experten und Dienstleister aus der Kfz-Branche nutzen diese Gelegenheit, um über ihr Aftersalesgeschäft zu diskutieren. Branchenvorträge, Serviceideen, die Gelegenheit zum Austausch und eine umfangreiche Branchenausstellung kennzeichnen die Autoservicetage. Partner der Veranstaltung sind die Unternehmen Dekra und Maha. Die Teilnahmegebühr beträgt 449 Euro (zzgl. MwSt.). »kfz-betrieb«-Abonnenten erhalten 30 Prozent Nachlass. Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter https://www.kfz-betrieb.vogel.de/redirect/883286/d3d3LmF1dG9zZXJ2aWNldGFnZS5kZQ/1ccf1ad2855eed85d6107bdb61bcfa8b0c50fb6d5a6854bf24fe6f91/article/.

Erstmals findet in diesem Jahr am Vorabend der Autoservicetage die Verleihung des Service Awards statt. Im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung werden die besten Betriebe Deutschlands für ihr erfolgreiches Werkstattgeschäft ausgezeichnet. Für Teilnehmer der Autoservicetage am 26. November 2019 ist die Teilnahme an der Preisverleihung kostenfrei.

(ID:46232739)

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik, Vogel Communications Group