Rolls-Royce bestätigt: SUV heißt Cullinan

Neues Modell könnte 2018 vorgestellt werden

| Autor: Andreas Wehner

Der Rolls-Royce Cullinan soll sich auf jedem Terrain wohlfühlen.
Der Rolls-Royce Cullinan soll sich auf jedem Terrain wohlfühlen. (Bild: Rolls-Royce)

Eine Überraschung ist es nicht: Das kommende SUV von Rolls-Royce heißt Cullinan, wie die britische BMW-Tochter am Dienstag mitteilte. Das war zu erwarten, denn der Luxusautobauer benutzt diesen Namen schon von Anfang an als Projektbezeichnung bei der Entwicklung des Modells.

Viel ist über den neuen Rolls-Royce noch nicht bekannt. Er basiert auf der neuen Aluminium-Spaceframe-Architektur der Briten, auf der bereits der im Sommer 2017 vorgestellte neue Phantom steht. Der Cullinan dürfte noch in diesem Jahr erstmals zu sehen sein.

Rolls-Royce hatte vor drei Jahren angekündigt, ein SUV auf den Markt zu bringen. Allerdings vermeiden die Briten die Bezeichnung SUV und nannten das Modell zuletzt „all-terrain, high-sided vehicle“, was so viel bedeutet wie „hochbauender Geländewagen“.

Seinen Namen hat der neue Rolls-Royce vom Cullinan-Diamanten, der mit 3106,75 Karat im Rohzustand der größte jemals gefundene Diamant ist. Er wurde 1905 in Südafrika entdeckt. 1908 wurde er in 9 große und 96 kleine Steine gespalten und geschliffen. Die größten Steine sind heute Teil der britischen Kronjuwelen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45138855 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Bremsenservice: Modular ausgetauscht

Bremsenservice: Modular ausgetauscht

Für ABS-Ausfälle ist meist ein Drucksensor verantwortlich, der in der Hydraulikeinheit des ABS-Steuergeräts sitzt. Diese lässt sich nun mit einem neuen Ersatzteil von Continental einzeln austauschen. lesen

Bremsprüfstände: Schluss mit Warten!

Bremsprüfstände: Schluss mit Warten!

Viele alte Bremsprüfstände erfüllen die mechanischen Anforderungen der Bremsprüfstandsrichtlinie von 2011. Doch ohne ASA-Livestream sind sie trotzdem Kandidaten fürs Alteisen. Eine neue universelle Nachrüstlösung schafft kostengünstig Abhilfe. lesen