Suchen

Santander steigt bei Hyundai Capital Bank Europe ein

| Autor: Andreas Wehner

Die beiden Finanzdienstleister haben einen Rahmenvertrag über ein Joint Venture unterzeichnet. Die Santander soll sich demnach finanziell an der Herstellerbank von Hyundai und Kia beteiligen.

Firmen zum Thema

(Bild: Hyundai Capital)

Die Santander Consumer Bank und die Hyundai Capital Bank Europe (HCBE) haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Wie ein HCBE-Sprecher mitteilte, haben die beiden Unternehmen bereits einen verbindlichen Rahmenvertrag über ein Joint Venture unterzeichnet. Die Santander soll sich demnach finanziell an der HCBE beteiligen. Wie hoch die geplante Beteiligung sein soll, wollte der Sprecher auf Anfrage nicht mitteilen.

Die HCBE ist die Herstellerbank der beiden koreanischen Schwestermarken Hyundai und Kia. Sie ist erst seit Anfang 2017 in Deutschland unter den Marken Hyundai Finance und Kia Finance aktiv. Kia arbeitete zuvor bereits mit der Santander Consumer Bank zusammen, während viele Hyundai-Händler zuvor auf die Produkte der FFS-Bank zurückgriffen, die zur Emil-Frey-Gruppe gehört, dem früheren Hyundai-Importeur in Deutschland.

Ziel der Zusammenarbeit sei es, Synergien zu nutzen. Auch in Zukunft sollen die Händler auf die Produkte der HCBE zurückgreifen. „Die Santander ist ein starker Partner, deren Erfahrung wir nun nutzen können, um unsere Partner bestmöglich zu unterstützen“, kommentierte Kia-Deutschland-Geschäftsführer Steffen Cost die Vereinbarung.

(ID:45500529)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«