Spezialreifen für schwere SUV

Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Jan Rosenow

Extrem leistungsstarke SUV mit sportwagenähnlichen Fahrwerten brauchen besondere Reifen. Dunlop bringt jetzt den SP Quattro Maxx auf den Markt, der Cayenne und Co. ein Pkw-ähnliches Fahrverhalten bescheren soll.

Moderne, extrem leistungsstarke SUV schaffen Fahrwerte, die vor wenigen Jahren reinrassigen Sportwagen vorbehalten waren. Sie benötigen also UHP-Reifen (Ultra High Performance), um ihre vielen PS auch auf die Straße zu bringen.

Doch zwei wichtige Kriterien unterscheiden SUV von Limousinen: Ihr gewaltiges Gewicht von bis zu 2,5 Tonnen und der hohe Schwerpunkt, der für starke Wankbewegungen sorgt. Deshalb benötigen Power-Allradler wie der Porsche Cayenne angepasste Reifenkonstruktionen – wie den neuen Dunlop SP Quattro Maxx.

Die Dunlop-Techniker nutzten zwar bewährte Rezepte für die Sportreifen des Hauses, legten den Quattro Maxx allerdings deutlich steifer aus. Dazu verwendeten sie eine hochfeste Karkasse, einen Stahlgürtel mit 30 Prozent mehr Drahtdurchmesser sowie einen kevlarverstärkten Kernreiter, der für eine steifere Flanke sorgt.

Lauffläche aus zwei Mischungen

Um gute Nässeeigenschaften mit sportlichem Fahrverhalten zu verbinden, besteht die Lauffläche aus zwei unterschiedlichen Gummimischungen. Der innenliegende Teil des Profils ist aus einem Werkstoff mit hohem Nassgrip, während die Außenschulter, die bei schneller Kurvenfahrt den Großteil der Radlast trägt, starke Haftung auf trockener Straße verspricht.

Das neue Produkt ist das erste von Dunlop mit dem Label „Design by Pininfarina“. Anders als bei anderen Reifenherstellern durfte der Designer allerdings nur Hand an die Flanke legen, die er mit regelmäßig angeordneten halbkreisförmigen Mustern verzierte und für die er einen eigenen Schriftzug entwarf.

Rekordfahrt auf dem Nürburgring

Die Leistungsfähigkeit des Quattro Maxx stellte Dunlop übrigens durch eine Rekordrunde auf dem Nürburgring unter Beweis. Die erfahrenen Nordschleifenkenner Patrick Simon und Sabine Schmitz, die 2008 sogar auf dem Siegertreppchen des 24-Stunden-Rennens gestanden hatte, prügelten einen serienmäßigen Porsche Cayenne Turbo in 8:33 Minuten um den Kurs – 17 Sekunden schneller als der bisherige Rekordhalter.

Der Dunlop SP Quattro Maxx ist in 14 Dimensionen von 17 bis 21 Zoll und in Breiten von 235 bis 315 Millimetern erhältlich. Damit eignet er sich für kompakte SUV wie VW Tiguan und Ford Kuga ebenso wie für die Allradler-Spitzenklasse á la Audi Q7, BMW X5, Porsche Cayenne und Range Rover Sport.

(ID:344212)