Suchen

Tagung: Auswirkungen der E-Mobilität auf das Kfz-Gewerbe

Autor / Redakteur: Edgar Schmidt / Edgar Schmidt

Die Elektromobilität kommt. Und die Frage ist nicht mehr wann, sondern eher wie schnell. Wie Kfz-Betriebe sich darauf vorbereiten können, zeigt das Kompetenzzentrum für Elektromobilität (Komzet-e) der Kfz-Innung Hamburg auf einer Tagung im Februar.

Firmen zum Thema

In Hochvoltschulungen lernen Teilnehmer das richtige Freischalten von Elektroautos.
In Hochvoltschulungen lernen Teilnehmer das richtige Freischalten von Elektroautos.
(Bild: Schmidt/»kfz-betrieb«)

Die Elektromobilität hat nicht nur Auswirkungen auf die Fahrzeughersteller, sondern in großem Maße auch auf die Kfz-Betriebe. Dieser Tatsache dürften sich inzwischen viele Betriebsinhaber bewusst sein – auch wenn der ein oder andere auf diese Entwicklung gern verzichten würde.

Anstatt abzuwarten, welche Veränderungen die alternative Form des Antriebs mit sich bringt, können Mitarbeiter aus Kfz-Betrieben auch aktiv werden und sich von Experten Tipps und Ratschläge für den richtigen Umgang mit der Elektromobilität holen. Eine Möglichkeit dazu bietet die Tagung „Auswirkungen der Elektromobilität auf das Kfz-Gewerbe", die das Kompetenzzentrum Elektromobilität der Kfz-Innung Hamburg zusammen mit dem Haus der Technik am 13. und 14. Februar in Hamburg durchführt.

Laut Veranstalter werden auf der Tagung die wesentlichen Auswirkungen einer deutlich ansteigenden Marktdurchdringung von E-Fahrzeugen für die Kfz-Werkstätten und den Kfz-Handel diskutiert und aufgezeigt, wie diese damit umgehen können. Diese Aspekte werden unter Berücksichtigung der nationalen und internationalen politischen Entwicklungen vertieft.

Das Programm beinhaltet außerdem Vorträge zur Ladeinfrastruktur, zur notwendigen Ausstattung von Werkstätten und zu sinnvollen Aus-, Fort- und Weiterbildungen. Ebenso betrachten die Referenten den zunehmenden Einsatz komplexer Fahrzeugsysteme und die Herausforderungen für das Kfz-Gewerbe durch neue Telematik- und Diagnosestrategien der Hersteller.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Website der Kfz-Innung Hamburg .

(ID:46319632)