Targobank mit neuem Angebot

Die Autobank der Tagobank erweitert ihre Angebote bei Versicherungsprodukten

| Autor: Joachim von Maltzan

(Foto: Targobank)

Die Autobank der Targobank erweitert ihr Versicherungsangebot in den Produktbereichen Kaufpreisschutz und Reparaturkostenschutz: Durch eine Entkoppelung von Finanzierungslaufzeit und Versicherungslaufzeit in der genannten Produktgruppe will der Finanzdienstleister seinen Kunden mehr Flexibilität bieten.

„In der GAP und Warranty kann der Kunde jetzt die Laufzeit seines Versicherungsschutzes von der Laufzeit seiner Kfz-Finanzierung abkoppeln“, erklärt Paul Häpp, Vertriebsdirektor bei der Targobank Autobank. Konkret bedeute das, dass die Finanzierungslaufzeit für ein Auto beispielsweise fünf Jahre beträgt, der Kunde seine dazu gebuchte Reparaturkosten- oder Kaufpreisschutzversicherung aber nur für eine Laufzeit von drei Jahren abschließt. Anders herum sind natürlich auch Versicherungen mit einer längeren Laufzeit als die der Finanzierung möglich.

Die Targobank Autobank war Anfang des Jahres als Non-Captive in den Markt gestartet. Damit hat die Bank ihre fast 90-jährige Erfahrung als Privatkundenbank im Bereich der Kredit- und Absatzfinanzierung auf die Absatz- und Einkaufsfinanzierung von Kfz-Händlern ausgeweitet.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43711125 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Kia: Ceed als Wachstumstreiber

Kia: Ceed als Wachstumstreiber

Der Importeur geht 2019 mit E-Soul und E-Niro in die Elektrooffensive. Die Nachfrage ist hoch, doch die Stückzahlen werden klein sein. Für Volumen soll nach Ansicht von Geschäftsführer Steffen Cost vor allem die erneuerte und erweiterte Ceed-Familie sorgen. lesen

Elektromobilität: E-Volution im Handel

Elektromobilität: E-Volution im Handel

Die Autohäuser müssen sich infrastrukturell für das Elektromobilitätszeitalter rüsten. Viele Hersteller und Importeure setzen die Latte dabei hoch und treiben die Kosten in die Höhe. Die Krux ist: Mit der Installation von Ladesäulen ist es nicht getan. lesen