Suchen

Technik-Museum Sinsheim: Mythos Alfa Romeo

Autor: Steffen Dominsky

Immer öfter besinnt sich FCA seiner historischen Wurzeln. Neben einem neuen Museum in Italien bietet nun auch eine Sonderausstellung hierzulande den „Alfisti“ Stoff zum Staunen und Träumen.

Firmen zum Thema

Eine einmalige Sonderausstellung können sich Alfa-Fans im Technik-Museum Sinsheim anschauen.
Eine einmalige Sonderausstellung können sich Alfa-Fans im Technik-Museum Sinsheim anschauen.
(Bild: Sebastian Schnepper)

Alfa Romeo ist Thema der ersten Ausstellung in der neuen Halle 3 des Technik-Museums Sinsheim. Seit dem 19. September 2019 zeigt das Haus an der Autobahn A6 unter dem Motto „Mythos Alfa Romeo“ rund 25 Exponate aus der Historie der 1910 gegründeten Marke – eine deutschlandweit einmalige Bandbreite. Die künftig wechselnden Ausstellungsstücke sind Leihgaben privater Sammler sowie des Alfa-Romeo-Werksmuseums „La Macchina del Tempo“ in Arese.

Zum Start sind legendäre Rennwagen wie der Alfa Romeo SE048SP oder der unter dem Spitznamen „Disco Volante“ berühmt gewordene Alfa Romeo 1900 C2 zu sehen, außerdem einzigartige Serienfahrzeuge wie der Alfa Romeo 6C 2500 Super Sport sowie technische Exponate wie ein Formel-1-Triebwerk oder ein Antriebsstrang. Die komplett im Design von Alfa Romeo ausgestattete Halle zeigt darüber hinaus interessante Details aus der Geschichte des Unternehmens, zum Beispiel die Entwicklung des berühmten Markenlogos.

Abseits der Alfa-Sammlung beherbergt das Technik-Museum Sinsheim eine der europaweit größten Sammlungen von Flugzeugen und Fahrzeugen aller Art, vom Kleinstwagen bis zum Formel-1-Renner. Die neue Halle 3 bietet der Sonderausstellung „Mythos Alfa Romeo“ rund 3.000 Quadratmeter Fläche und ist – wie das gesamte Museum – an 365 Tagen im Jahr geöffnet.

(ID:46151695)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group