Personalie Thomas Ulms verlässt Beresa

Von Yvonne Simon

In der Beresa-Geschäftsführung steht eine Veränderung an: Thomas Ulms verlässt die Münsteraner Autohandelsgruppe nach 15 Jahren, um sich beruflich neu aufzustellen.

Anbieter zum Thema

Thomas Ulms war über 15 Jahre für Beresa tätig.
Thomas Ulms war über 15 Jahre für Beresa tätig.
(Bild: Beresa)

Thomas Ulms ist künftig nicht mehr für Beresa tätig. Wie der Mercedes-Händler mit Stammsitz in Münster am Montag mitteilte, verlässt Ulms das Unternehmen mit sofortiger Wirkung, um sich beruflich neu aufzustellen. Der Manager gehörte der Geschäftsführung der Beresa-Gruppe an.

In den letzten 15 Jahren hatte Ulms verschiedene Führungsfunktionen bei dem Unternehmen inne. Seit 2015 verantwortete er den Geschäftsbereich Vertrieb Pkw, Transporter und Marketing. In dieser Zeit habe er das Kerngeschäft erfolgreich weiterentwickelt, neue Geschäftsmodelle in der Mobilität und Softwareentwicklung initiiert und „auf diese Weise einen maßgeblichen Beitrag zur Digitalisierungs- und Transformationsstrategie der Unternehmensgruppe geleistet“, heißt es in der Mitteilung.

Die Beresa-Gruppe gehört zu den großen Autohändlern Deutschlands. An 17 Standorten vertreibt sie die Marken Mercedes-Benz, Smart und Hyundai. Mit knapp 1.200 Mitarbeitern verkaufte das Unternehmen zuletzt knapp 9.500 Neu- und 7.500 Gebrauchtwagen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47845952)