Varta: Backup-Batterien für Start-Stopp-Fahrzeuge

Neue Produktlinie „Silver Dynamic Auxiliary“

| Autor: Jakob Schreiner

(Bild: Varta)

Varta erweitert sein Produktportfolio mit Stützbatterien für duale Batteriesysteme. Die Produkte der „Silver-Dynamic-Auxiliary“-Serie wurden speziell für Backup-Anwendungen entwickelt, wie das Unternehmen mitteilte. Erhältlich sind die wartungsfreien Produkte entweder als AGM- oder als konventionelle Nassbatterien. Sie sind außerdem mit einem Rückzündschutz ausgestattet und für den Einbau im Fahrgastraum oder Kofferraum geeignet.

Laut Varta sind mehr als zehn Prozent aller Start-Stopp-fähigen Pkw mit einem dualen Batteriesystem ausgestattet – Tendenz steigend. Diese Fahrzeuge verfügen neben einer normalen 12-Volt-Starterbatterie über eine Zusatzbatterie, um dem gestiegenen Strombedarf der Fahrzeuge gerecht zu werden. Die Zusatzbatterien verlängern beispielsweise die Start-Stopp-Zyklen, versorgen Komfortfunktionen während des Motorstarts oder stellen Energie für Notfunktionen bereit.

Bislang hat Varta drei Backup-Batterien im Angebot. Davon sind zwei AGM-Batterien mit 9 Ah oder 13 Ah beziehungsweise 130 A oder 200 A und eine konventionelle Batterie mit 35 Ah und 520 A erhältlich. Preise für die neuen Produkte konnte der Hersteller auf Anfrage noch nicht nennen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45886612 / Service)

Plus-Fachartikel

BDK: „Wir sehen uns als eine Alternative“

BDK: „Wir sehen uns als eine Alternative“

Die neue Plattform „Juhu Auto“ ist Teil der Digitalisierungsoffensive der BDK, die darauf abzielt, den Handel zu stärken. Dr. Hermann Frohnhaus, Sprecher der Geschäftsführung der BDK, spricht über den strategischen Ansatz von „Juhu Auto“. lesen

Facebook-Marketplace: Alternative am Anfang

Facebook-Marketplace: Alternative am Anfang

Autoinserate im Onlinenetzwerk: Seit rund einem Jahr können Händler auch auf Facebook strukturiert Fahrzeuge inserieren. Dafür arbeitet die Plattform mit einer Reihe von Partnern zusammen. Mit Kennzahlen hält sich Facebook allerdings zurück. lesen