„Vorreiter mit Multi-Risk-Versicherungen“

Dieter Paust über die Assekuranz-Service NRW

11.11.2010 | Redakteur: Christoph Baeuchle

Dieter Paust, Hauptgeschäftsführer Kfz-Gewerbe NRW.
Dieter Paust, Hauptgeschäftsführer Kfz-Gewerbe NRW.

Firmen zum Thema

Redaktion: Seit zehn Jahre existiert die Assekuranz-Service NRW. Was ist die Hauptaufgabe des Dienstleisters?

Dieter Paust: Wir sind auf die Beratung und Betreuung ausschließlich von Mitgliedsbetrieben fokussiert. Dabei kommen insbesondere branchenspezifische Lösungen zur Anwendung, wie zum Beispiel Multi-Risk-Versicherungen und Altersvorsorgeleistungen für Inhaber und Mitarbeiter von Kfz-Betrieben, die sogenannte Kfz-Rente. Für beide Produkte arbeiten wir mit dem berufsständischen Versicherer Nürnberger besonders eng zusammen.

Was zeichnet Multi-Risk-Versicherungen aus?

Früher mussten die Betriebe ihre Risiken einzeln versichern, wir bündeln sie in einem Produkt. Die Assekuranz-Service NRW ist ein Tochterunternehmen des Kfz-Gewerbes NRW und war mit diesem Angebot vor zehn Jahren Vorreiter am Markt.

Welche Vorteile bietet dies den Versicherungsnehmer?

Im Schadensfall muss der Kfz-Betrieb nicht zahlreiche verschiedene Ansprechpartner bei den unterschiedlichen Versicherungen informieren, sondern es reicht ein Anruf. Zudem kann ein Kfz-Betrieb im Vergleich zu Einzelversicherungen erheblich sparen.

Was heißt dies in Zahlen?

Gegenüber herkömmlichen Angeboten spart eine Multi-Risk-Police etwa 30 Prozent Prämie im Durchschnitt, dazu kommen noch innerbetriebliche Einsparungen in der Administration. So müssen zum Beispiel keine einzelnen Fahrzeuge hinsichtlich Rabattoptimierung, beste Rabatte auf die teuersten Fahrzeuge, angefasst werden.

Wie soll sich der Service in den nächsten Jahren weiterentwickeln?

In Nordrhein-Westfalen haben wir bislang rund 400 Kfz-Betriebe versichert. Das wollen wir natürlich steigern. Mit den Kollegen vom ZKF, dem Zentralverband Karosseriebau und Fahrzeugtechnik aus Bad Vilbel, ist schon seit Jahren eine erfolgreiche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Betriebsversicherungen installiert. Dazu besteht eine Kooperation mit Bosch Car Services. Vor kurzem hat sich die Assekuranz Service NRW als operativer Dienstleister offiziell an der Autoland Versicherungsmakler beteiligt, dem unternehmenseigenen Versicherungsdienst der Automobilgruppe Nord AG.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 365460 / Verbände)

Plus-Fachartikel

Cyberversicherungen: „Vollkasko für IT-Systeme“

Cyberversicherungen: „Vollkasko für IT-Systeme“

Hanno Pingsmann, Geschäftsführer der auf Cyberattacken spezialisierten Versicherungsplattform Cyber Direkt, informiert über die typischen Einfallstore und was Autohäusern droht, wenn sie sich nicht absichern. lesen

DMS: „Der Motor im Autohaus“

DMS: „Der Motor im Autohaus“

Ralf Koke, Geschäftsführer von Loco-Soft, und Wolfgang Börsch, Firmengründer des Lindlarer Softwareanbieters, schildern, warum einem modernen Dealer-Management-System im Zeitalter der Digitalisierung eine tragende Rolle zukommt. lesen